Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Selbsthilfegruppen auf aponet.de

Aktuelles

Ein Kreis von Händen

Selbsthilfegruppen unterstützen den Erfahrungsaustausch von Menschen, die die gleichen Erkrankungen oder Probleme haben.
© Rido - Fotolia

Mi. 25. April 2012

Selbsthilfegruppen: So präsentieren Sie sich auf aponet.de

Wenn sich das Leben nach der Diagnose einer chronischen Erkrankung komplett umkrempelt, suchen viele Patienten nach Halt in der neuen Situation. Selbsthilfegruppen bieten Rat und Unterstützung in allen Fragen rund um die Erkrankung. Auf aponet.de stellen sich regionale Gruppen und bundesweite Organisationen vor.

Zwischen 70.000 und 100.000 Selbsthilfegruppen gibt es in Deutschland, schätzt die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS). Das Spektrum reicht von psychischen Problemen in besonderen Lebenssituationen, Krebserkrankungen, Diabetes bis hin zu Angehörigen von Alkoholikern oder Eltern von hyperaktiven Kindern.

Anzeige

Aponet.de bietet Selbsthilfe-Organisationen eine Plattform, damit sie sich der interessierten Öffentlichkeit vorstellen können. Unter Selbsthilfe-Organisationen von A bis Z sind alle Gruppen aufgelistet, die sich bisher bei aponet.de registriert haben. Hier finden sich große und kleine Organisationen beispielsweise die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., die Arbeitsgemeinschaft Gestose Frauen oder der Multiple Sklerose Kontaktkreis Ruppichteroth.

Wenn Sie Repräsentant einer Selbsthilfe-Organisation sind oder sich in einer regionalen Selbsthilfegruppe engagieren, können Sie sich ebenfalls auf aponet.de präsentieren. Registrieren Sie sich dazu auf der Seite "Registrierung Selbsthilfe-Organisationen" und stellen Sie Ihre Gruppe vor. Es geht ganz einfach und ist für Sie völlig kostenlos.

Auch Termine von Gesundheitstagen und Selbsthilfe-Treffen finden Sie auf aponet.de. Wenn auch Ihre Veranstaltung in den Kalender aufgenommen werden soll, senden Sie uns einfach die Daten und eine kurze Beschreibung über das Kontaktformular.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Essstörungen häufiger bei Typ-1-Diabetes

Gerade junge Frauen sind häufig betroffen, warnen Experten.

Hunde halten ihre Besitzer gesund

In der aktuellen Ausgabe der Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um das Thema „Gesund mit Hund“.

Weniger Softdrinks: Das hilft wirklich

Höhere Preise auf süße Getränke ist nur eine von mehreren sinnvollen Maßnahmen.

Verseuchte Lebensmittel in Europa

Verunreinigte Lebensmittel sorgen in der EU jedes Jahr für Millionen Erkrankungen.

Lieferengpässe bei Arzneimitteln bekämpfen

Gemeinsam wollen Pharmazeuten in Europa gegen Engpässe bei Medikamenten vorgehen.

Shisha: Gefahren werden unterschätzt

Wasserpfeifen können der Lunge noch stärker schaden als übliche Zigaretten.

Eltern geben Apotheken Bestnoten

Mütter und Väter sind sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Apotheke vor Ort.

Alkohol sorgt für viele Fehltage im Job

Wer häufig Alkohol trinkt, fällt im Job öfter aus, kommt zu spät oder ist unkonzentriert.

Abnehm-Pillen für Teenager gefährlich

Manche Nahrungsergänzungsmittel eignen sich für Kinder und Jugendliche nicht.

Juckreiz: Kühlen und wenig kratzen

Wie sich chronischer Juckreiz am besten behandeln lässt, erklärt ein Experte.

Gut durch die Wechseljahre

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles die Wechseljahre.

Herzinfarkt: Gefährliches Zögern

Forscher fanden zwei Gründe, warum Menschen mit Herzinfarkt zu lange warten, bis sie den Notarzt rufen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen