Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Selbsthilfegruppen auf aponet.de

Aktuelles

Ein Kreis von Händen

Selbsthilfegruppen unterstützen den Erfahrungsaustausch von Menschen, die die gleichen Erkrankungen oder Probleme haben.
© Rido - Fotolia

Mi. 25. April 2012

Selbsthilfegruppen: So präsentieren Sie sich auf aponet.de

Wenn sich das Leben nach der Diagnose einer chronischen Erkrankung komplett umkrempelt, suchen viele Patienten nach Halt in der neuen Situation. Selbsthilfegruppen bieten Rat und Unterstützung in allen Fragen rund um die Erkrankung. Auf aponet.de stellen sich regionale Gruppen und bundesweite Organisationen vor.

Zwischen 70.000 und 100.000 Selbsthilfegruppen gibt es in Deutschland, schätzt die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS). Das Spektrum reicht von psychischen Problemen in besonderen Lebenssituationen, Krebserkrankungen, Diabetes bis hin zu Angehörigen von Alkoholikern oder Eltern von hyperaktiven Kindern.

Anzeige

Aponet.de bietet Selbsthilfe-Organisationen eine Plattform, damit sie sich der interessierten Öffentlichkeit vorstellen können. Unter Selbsthilfe-Organisationen von A bis Z sind alle Gruppen aufgelistet, die sich bisher bei aponet.de registriert haben. Hier finden sich große und kleine Organisationen beispielsweise die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., die Arbeitsgemeinschaft Gestose Frauen oder der Multiple Sklerose Kontaktkreis Ruppichteroth.

Wenn Sie Repräsentant einer Selbsthilfe-Organisation sind oder sich in einer regionalen Selbsthilfegruppe engagieren, können Sie sich ebenfalls auf aponet.de präsentieren. Registrieren Sie sich dazu auf der Seite "Registrierung Selbsthilfe-Organisationen" und stellen Sie Ihre Gruppe vor. Es geht ganz einfach und ist für Sie völlig kostenlos.

Auch Termine von Gesundheitstagen und Selbsthilfe-Treffen finden Sie auf aponet.de. Wenn auch Ihre Veranstaltung in den Kalender aufgenommen werden soll, senden Sie uns einfach die Daten und eine kurze Beschreibung über das Kontaktformular.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Längere Arbeitszeit macht krank

Schon eine Stunde mehr pro Woche wirkt sich auf die Gesundheit aus.

Ernährung ist schuld an vielen Todesfällen

Jeder zweite Herz-Kreislauf-bedingte Todesfall in Europa könnte sich vermeiden lassen.

NAI vom 15.1.2019: Rückenleiden

Im Titelbeitrag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um Rückenleiden.

Abgelaufene Medizin aussortieren

Nach Ablauf des Verfallsdatums dürfen Medikamente nicht mehr verwendet werden.

Ernährung: Hauptsache lecker

Das ist den Deutschen laut Ernährungsreport 2019 beim Essen am wichtigsten.

Hilfe bei der OP-Entscheidung

Operation ja oder nein? Wie Patienten die für sie richtige Entscheidung finden.

Zuzahlungsbefreiung jetzt beantragen

Übersteigt die jährliche Zuzahlung 2 Prozent des Bruttoeinkommens, greift die Befreiung.

Gute Vorsätze im Job leichter umsetzen

Für berufliche Neujahrsvorsätze ist der Glaube an die eigene Willenskraft ein entscheidender Faktor.

NAI vom 1.1.2019: Die Wahrheit über Zucker

Im Titelbeitrag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um Zucker.

Jahresrückblick: Die Top 10 von aponet.de

Das sind die meistgelesenen Meldungen des Jahres 2018 auf aponet.de.

Demenz hat sich seit 1990 verdoppelt

Ein großer Teil der Erkrankungen wäre durch einen gesunden Lebensstil vermeidbar.

Wenig Alkohol schützt vor Klinik-Aufenthalt

Ein Glas pro Tag schützt offenbar besser als übermäßiges Trinken oder Abstinenz.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen