Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Frauen haben das Sagen

Aktuelles

Frau richtet den Hemdkragen ihres Mannes.

Frauen wissen in Gesundheitsfragen meist recht genau, was gut für ihren Mann ist.
© mauritius images

Di. 12. Juni 2012

Gesundheit in der Ehe: Frauen haben das Sagen

Wenn es um die Gesundheit geht, haben bei Ehepaaren überwiegend die Frauen das Sagen. In gleichgeschlechtlichen Partnerschaften kümmern sich häufig beide Partner gleichermaßen um dieses Thema, schreiben Wissenschaftlerinnen im Fachblatt "Social Science & Medicine".

Anzeige

Für ihre Studie hatten die zwei Soziologie-Professorinnen Corinne Reczek aus Cincinnati und Debra Umberson aus Austin 50 langjährige heterosexuelle und homosexuelle Paare befragt. Dabei zeigte sich, dass in drei Vierteln aller Paare immer derselbe Partner sich um die Gesundheit kümmerte. Entweder galt einer der beiden Partner von vornherein als Gesundheitsexperte, oder der ungesunde Lebensstil eines Partners nötigte den anderen, sich mehr in Gesundheitsfragen zu engagieren.

Bei den heterosexuellen Ehepaaren übernahmen wenig verwunderlich fast ausschließlich die Frauen den Job der Gesundheitsexpertin. Der Grund: Frauen werden oft schon von klein auf dazu erzogen, sich um andere zu kümmern. Zudem fiel ihnen der Posten der Expertin in Gesundheitsfragen zu, weil ungesunder Lebensstil in der Studie überwiegend bei den heterosexuellen Männern verbreitet war.

Bei den homosexuellen Paaren beteiligten sich zu über 80 Prozent beide gleichermaßen an der "Gesundheitsaufsicht". Die Soziologinnen erklären das durch das für Homosexuelle eher unfreundliche Lebensumfeld in den USA. Das ermutige die Paare dazu, untereinander gleichberechtigt zusammenzuarbeiten.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

„Apotheker müssen zusammenhalten“

Ein Versandhandelsverbot für rezeptpflichtige Medikamente bleibt oberstes Ziel der Apotheker.

Mehr Angestellte in weniger Apotheken

Das geht aus dem Apothekenwirtschaftsbericht 2017 des Deutschen Apothekerverbands hervor.

Weniger Kinder gegen Masern geimpft

Experten weisen anlässlich der Europäischen Impfwoche auf heikle Impflücken hin.

Jürgen Marcus tritt nie wieder auf

Eine Lungenerkrankung zwingt ihn, sich aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen.

Arzneimittelausgaben mindern die Steuer

Wer Gesundheitskosten in der Steuererklärung angibt, kann evtl. Steuern sparen.

Tetesept ruft Hustensaft zurück

In eine Charge des Produkts können möglicherweise Glassplitter geraten sein.

Apotheken-Notdienst zu Ostern 2017

Auf aponet.de erfahren Sie, welche Apotheke in Ihrer Nähe an den Feiertagen geöffnet hat.

Wahl 2017: Apotheker legen Kernthesen vor

Deutschlands Apotheker haben ein Positionspapier zur Bundestagswahl veröffentlicht.

Tablettensucht ist weit verbreitet

In Deutschland sind sogar mehr Menschen von Medikamenten abhängig als von Alkohol.

Wie Bewegung bei Parkinson hilft

Durch gezieltes Training lernen Patienten, mit der Krankheit besser umzugehen.

Höhenkrankheit: Sportler gesucht

Für eine Studie werden Läufer und Mountainbiker gesucht, die den Ki­li­ma­nja­ro besteigen.

Jeder zehnte Raucher stirbt an seiner Sucht

Eine globale Studie zeigt die fatalen Folgen des Tabakkonsums.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen