Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Mehr Borreliose-Fälle als bislang bekannt

Aktuelles

Zecke auf einem Blatt

Die häufigste, durch Zecken übertragene Krankheit ist die Lyme-Borreliose. Neuen Erkenntnissen zufolge tritt diese Erkrankung in Deutschland häufiger auf als gedacht.
© Michael Tieck - Fotolia

Mo. 11. Juni 2012

Mehr Borreliose-Fälle als bislang bekannt

Eine aktuelle Untersuchung hat gezeigt, dass die häufigste, durch Zecken verursachte Lyme-Borreliose in Deutschland bei mehr Menschen auftritt als bisher angenommen. Bislang ging man von 60.000 bis 100.000 Fällen pro Jahr aus, neue Daten weisen nun aber auf bis zu 214.000 betroffene Patienten hin.

Anzeige

Diese Zahl der Betroffenen ist hochgerechnet und basiert auf Abrechnungsdaten der Krankenkasse DAK-Gesundheit. Im Jahr 2007 wurde demnach bei rund 14.800 Versicherten erstmals eine Borreliose diagnostiziert, im folgenden Jahr waren es etwa 16.700 Fälle. Die Analyse der Fälle von Lyme-Borreliose auf Basis von Krankenkassendaten ist die erste ihrer Art in Deutschland.

Die Gefahr einer Infektion besteht grundsätzlich bei allen Altersgruppen, allerdings sind Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter und Senioren zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr besonders gefährdet. Es wird vermutet, dass dies an deren Freizeitverhalten liegt: Kinder und ältere Menschen halten sich mehr in der Natur auf und kommen so eher mit Zecken in Kontakt. Wie man Zeckenstichen vorbeugt und sie entfernt, können Sie hier auf aponet.de lesen.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Apotheken-Award 2017 verliehen

Drei innovative Projekte aus Bayern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt wurden ausgezeichnet.

Parodontitis: Therapie kommt oft zu spät

Viele Betroffene verlieren ihre Zähne, weil die Behandlung nicht rechtzeitig begonnen hat.

„Apotheker müssen zusammenhalten“

Ein Versandhandelsverbot für rezeptpflichtige Medikamente bleibt oberstes Ziel der Apotheker.

Mehr Angestellte in weniger Apotheken

Das geht aus dem Apothekenwirtschaftsbericht 2017 des Deutschen Apothekerverbands hervor.

Weniger Kinder gegen Masern geimpft

Experten weisen anlässlich der Europäischen Impfwoche auf heikle Impflücken hin.

Jürgen Marcus tritt nie wieder auf

Eine Lungenerkrankung zwingt ihn, sich aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen.

Arzneimittelausgaben mindern die Steuer

Wer Gesundheitskosten in der Steuererklärung angibt, kann evtl. Steuern sparen.

Tetesept ruft Hustensaft zurück

In eine Charge des Produkts können möglicherweise Glassplitter geraten sein.

Apotheken-Notdienst zu Ostern 2017

Auf aponet.de erfahren Sie, welche Apotheke in Ihrer Nähe an den Feiertagen geöffnet hat.

Wahl 2017: Apotheker legen Kernthesen vor

Deutschlands Apotheker haben ein Positionspapier zur Bundestagswahl veröffentlicht.

Tablettensucht ist weit verbreitet

In Deutschland sind sogar mehr Menschen von Medikamenten abhängig als von Alkohol.

Wie Bewegung bei Parkinson hilft

Durch gezieltes Training lernen Patienten, mit der Krankheit besser umzugehen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen