Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Senioren an der Fußgänger-Ampel

Aktuelles

Ampel zeigt Grün.

Die Grünphase von Fußgängerampeln ist für viele ältere Menschen zu kurz.
© Marco2811 - Fotolia

Do. 14. Juni 2012

Kurze Grünphase: Senioren schaffen es kaum über die Ampel

Wie schnell muss man sein, um einen Fußgängerüberweg bei Grün zu überqueren? Offenbar so schnell, dass viele Senioren das nicht mehr schaffen. Das ermittelten britische Wissenschaftler vom University College London.

Anzeige

Momentan muss man mit einer Geschwindigkeit von über 1,2 Metern pro Sekunde (etwa 4,3 km/h) laufen, um eine britische Fußgängerampel zu überqueren. Allerdings überfordert das viele Senioren, wie die Wissenschaftler herausfanden. Denn im Durchschnitt erreichten in der Altersgruppe über 65 Jahre die Männer nur noch 0,9 m/s (3,2 km/h) und die Frauen 0,8 m/s. Die Ampel springt also auf Rot, während sie sich noch mitten auf der Straße befinden - eine Erfahrung, die auch vielen deutschen Fußgängern nicht fremd ist.

Die Studienleiterin Dr. Laura Asher hält diesen Zustand für bedenklich: Die Straße sicher überqueren zu können, sei gerade für ältere Menschen sehr wichtig. "Es hat direkten Einfluss auf ihre Gesundheit, denn wenn ihnen das nicht mehr möglich ist, bewegen sie sich weniger, haben weniger soziale Kontakte und erreichen Ärzte oder Einkaufsmöglichkeiten vor Ort nur noch schlecht." Asher appelliert daher an die zuständigen Stellen, die Länge der Grünphasen den Bedürfnissen dieser Bevölkerungsgruppe anzupassen.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Covid-19: Altenpfleger besonders betroffen

Wer in Gesundheitsberufen arbeitet, steckt sich häufiger mit dem neuartigen Coronavirus an.

Trampolin: Unterschätzte Gefahr

Experten geben Tipps, um das Unfallrisiko beim Trampolinspringen zu reduzieren.

Corona: So riskant ist Singen im Chor

Forscher haben untersucht, wie groß die Abstände beim gemeinsamen Singen im Chor sein müssen.

Nationale Diabetes-Strategie beschlossen

Ziel ist es, präventiv gegen Übergewicht und Diabetes vorzugehen.

Keime in Milchshakes aus der Eisdiele

Viele Proben aus Eisdielen oder Gaststätten weisen hohe Gehalte an Hefepilzen und Keimen auf.

Jugendliche rauchen und trinken seltener

Die Zahl der Jugendlichen, die rauchen, ist so niedrig wie seit 50 Jahren nicht mehr.

Heilsames Licht für die Gesundheit

Mehr zu den Wirkungen von Licht und Wärme erfahren Sie im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten.

So riskant sind Shishas und E-Zigaretten

Eine neue Studie zeigt, welche Gefahren im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten bestehen.

Sushi ist oft mit Schadstoffen belastet

Behörden haben hohe Konzentrationen von giftigen Stoffen in Algenblättern gefunden.

Wie gesund ist meine Leber?

Experten beraten heute am kostenlosen Lesertelefon zum Thema Lebergesundheit.

West-Nil-Virus könnte sich ausbreiten

Der Erreger ist offenbar in der Lage, in Deutschland zu überwintern.

Grippeimpfung in Apotheken ab Herbst?

Eine entsprechende Leitlinie dafür wurde in dieser Woche auf den Weg gebracht.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen