Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Apotheker klären über Doping auf

Aktuelles

Schwimmerin

Höher, schneller, weiter - so lautet das olympische Motto. Doch natürlich sollen die Leistungen stets ohne Doping gesteigert werden.
© Paul Boncoeur - Fotolia

Di. 31. Juli 2012

Apotheker klären über Doping auf

Gemeinsam mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) leistet die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände während der Olympischen Spiele in London wichtige Aufklärungsarbeit für sauberen Sport. In der Apotheke im Deutschen Haus werden Fragen zur Dopingrelevanz von Arzneimitteln sowie pharmazeutische Fragen von der NADA-Apothekerin Dr. Anja Scheiff beantwortet.

"In der Zusammenarbeit mit der NADA zeigt sich unsere soziale Verantwortung, der wir im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem deutschen Sport gerecht werden", sagte Professor Dr. Martin Schulz, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Arzneimittel der ABDA, am Montag in London bei der Vorstellung des Projekts. Als "wichtige Säule im Konzept unserer Präventionsarbeit" bezeichnete die NADA-Vorstandsvorsitzende Dr. Andrea Gotzmann die Kooperation: "Die Apotheker sind eine äußerst wichtige Multiplikatorengruppe, die mit großer Kompetenz genauso überzeugend vor dem Missbrauch von Arzneimitteln wie vor Leistungsmanipulation warnt. Damit wirkt sie weit über den Spitzensport hinaus in die Breite der Bevölkerung."

Betreuer und Ärzte der deutschen Olympiamannschaft haben somit in London eine Apothekerin der NADA vor Ort, die auch in direktem Kontakt mit dem leitenden Mannschaftsarzt Dr. Bernd Wolfarth steht. Sie beantwortet darüber hinaus allen Besuchern des Deutschen Hauses Fragen zu Risiken und Nebenwirkungen von Arzneimitteln sowie Wechselwirkungen oder Dosierungen. Außerdem erfüllt sie den präventiven Auftrag der NADA, indem sie über die Problematik des Arzneimittelmissbrauchs im Sport oder die Gefahren von Nahrungsergänzungsmitteln informiert und Auskünfte zu den Anti-Doping-Bestimmungen (NADA-Code) gibt.

Die Zusammenarbeit in London, die neben Olympia auch die Paralympics vom 30. August bis 9. September umfasst, ist der Höhepunkt der bisherigen Kooperation zwischen ABDA und NADA. Dazu zählen neben dem gemeinsamen Engagement bei Olympia regelmäßige Fortbildungen für Apotheker zum Thema Anti-Doping, etwa zur Handhabung der Medikamenten-Datenbank NADAmed sowie der Beispielliste für zulässige Medikamente.

ABDA

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Social distancing beendet Grippewelle

Das Robert Koch-Institut meldet einen ungewöhnlich steilen Rückgang von Atemwegserkrankungen.

Covid-19: Tausende Todesfälle verhindert

Die Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, zeigen offenbar Wirkung.

Keuchhusten-Impfung für Schwangere

Ziel ist es, Neugeborene vor der Krankheit und schweren Komplikationen zu schützen.

Lesertelefon: Therapie bei Parkinson

Experten beraten am Donnerstag, 2. April, zu den Therapieoptionen bei fortgeschrittenem Parkinson.

Mülltrennung in Corona-Zeiten

Für infizierte Personen und begründete Verdachtsfälle gelten besondere Regeln.

Hunde richtig vor Zecken schützen

Mit dem beginnenden Frühling werden auch Zecken wieder aktiv.

Social distancing: Was wirkt am besten?

Eine Schätzung gibt an, welche Maßnahmen die Corona-Ausbreitung am stärksten reduzieren.

Italien: Warum so viele Covid-19-Tote?

Italienische Wissenschaftler haben mögliche Ursachen für die hohe Sterberate ermittelt.

Corona: Impfung gegen Pneumokokken

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist der wichtige Impfstoff knapp. Nur Risikopatienten sollen aktuell geimpft werden.

5 Tipps für das Homeoffice

Diese Tipps helfen dabei, den heimischen Arbeitsplatz richtig einzurichten.

Keine Scheu vor dem Notruf 112

Auch während der aktuellen Corona-Krise ist die Notfallversorgung gesichert.

Covid-19: Kein Vergleich zur Grippe

SARS-CoV-2 ist ansteckender und verursacht schwerere Krankheitsverläufe als die Grippe.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen