Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Apotheker klären über Doping auf

Aktuelles

Schwimmerin

Höher, schneller, weiter - so lautet das olympische Motto. Doch natürlich sollen die Leistungen stets ohne Doping gesteigert werden.
© Paul Boncoeur - Fotolia

Di. 31. Juli 2012

Apotheker klären über Doping auf

Gemeinsam mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) leistet die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände während der Olympischen Spiele in London wichtige Aufklärungsarbeit für sauberen Sport. In der Apotheke im Deutschen Haus werden Fragen zur Dopingrelevanz von Arzneimitteln sowie pharmazeutische Fragen von der NADA-Apothekerin Dr. Anja Scheiff beantwortet.

"In der Zusammenarbeit mit der NADA zeigt sich unsere soziale Verantwortung, der wir im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem deutschen Sport gerecht werden", sagte Professor Dr. Martin Schulz, Geschäftsführer des Geschäftsbereichs Arzneimittel der ABDA, am Montag in London bei der Vorstellung des Projekts. Als "wichtige Säule im Konzept unserer Präventionsarbeit" bezeichnete die NADA-Vorstandsvorsitzende Dr. Andrea Gotzmann die Kooperation: "Die Apotheker sind eine äußerst wichtige Multiplikatorengruppe, die mit großer Kompetenz genauso überzeugend vor dem Missbrauch von Arzneimitteln wie vor Leistungsmanipulation warnt. Damit wirkt sie weit über den Spitzensport hinaus in die Breite der Bevölkerung."

Anzeige

Betreuer und Ärzte der deutschen Olympiamannschaft haben somit in London eine Apothekerin der NADA vor Ort, die auch in direktem Kontakt mit dem leitenden Mannschaftsarzt Dr. Bernd Wolfarth steht. Sie beantwortet darüber hinaus allen Besuchern des Deutschen Hauses Fragen zu Risiken und Nebenwirkungen von Arzneimitteln sowie Wechselwirkungen oder Dosierungen. Außerdem erfüllt sie den präventiven Auftrag der NADA, indem sie über die Problematik des Arzneimittelmissbrauchs im Sport oder die Gefahren von Nahrungsergänzungsmitteln informiert und Auskünfte zu den Anti-Doping-Bestimmungen (NADA-Code) gibt.

Die Zusammenarbeit in London, die neben Olympia auch die Paralympics vom 30. August bis 9. September umfasst, ist der Höhepunkt der bisherigen Kooperation zwischen ABDA und NADA. Dazu zählen neben dem gemeinsamen Engagement bei Olympia regelmäßige Fortbildungen für Apotheker zum Thema Anti-Doping, etwa zur Handhabung der Medikamenten-Datenbank NADAmed sowie der Beispielliste für zulässige Medikamente.

ABDA

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Jugendliche rauchen und trinken seltener

Die Zahl der Jugendlichen, die rauchen, ist so niedrig wie seit 50 Jahren nicht mehr.

Heilsames Licht für die Gesundheit

Mehr zu den Wirkungen von Licht und Wärme erfahren Sie im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten.

So riskant sind Shishas und E-Zigaretten

Eine neue Studie zeigt, welche Gefahren im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten bestehen.

Sushi ist oft mit Schadstoffen belastet

Behörden haben hohe Konzentrationen von giftigen Stoffen in Algenblättern gefunden.

Wie gesund ist meine Leber?

Experten beraten heute am kostenlosen Lesertelefon zum Thema Lebergesundheit.

West-Nil-Virus könnte sich ausbreiten

Der Erreger ist offenbar in der Lage, in Deutschland zu überwintern.

Grippeimpfung in Apotheken ab Herbst?

Eine entsprechende Leitlinie dafür wurde in dieser Woche auf den Weg gebracht.

Gesund essen: Wer kennt sich aus?

Vor allem Männern und jungen Menschen mangelt es in diesem Bereich an Wissen.

Junge Menschen haben seltener Sex

Viele junge Menschen haben nur noch halb so oft Sex wie Gleichaltrige vor 20 Jahren.

Corona-Warn-App startet heute

Je mehr Personen die neue App nutzen, desto besser lässt sich die Coronavirus-Pandemie eindämmen.

Ist Diabetes heilbar?

Mehr zu den aktuellen Therapien und Heilungsmöglichkeiten lesen Sie im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten.

Corona: Wer hat Anti­körper im Blut?

Einer neuen Auswertung zufolge könnten es weniger Menschen sein, als bislang gedacht.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen