Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Alkoholtester in Frankreich Pflicht

Aktuelles

Überblick über die Dächer von Paris mit Eiffelturm.

Paris ist immer eine Reise wert, doch Urlauber brauchen ab sofort ein neues Accessoire im Auto: ein Alkoholtestgerät.
© ThorstenSchmitt - Fotolia

Do. 05. Juli 2012

Frankreich-Urlaub: Alkoholtest muss ins Auto

Wer in Frankreich Auto fährt, ist seit dem 1. Juli 2012 verpflichtet, einen Alkoholtest im Auto mitzuführen. Das gilt für Einheimische sowie Touristen. Es handelt sich hierbei um den Versuch, für mehr Verkehrsicherheit auf Frankreichs Straßen zu sorgen, meldet der ADAC.

Anzeige

Ab sofort soll jeder vor Fahrtantritt seine Fahrtüchtigkeit testen können. Dabei spielt es keine Rolle, ob eigener PKW oder Mietwagen, ein Test muss vorhanden sein. Wer keinen unbenutzten Alkoholtest mit sich führt, muss mit einer Verwarnung rechnen. Laut ADAC will die französische Polizei jedoch erst ab November ein Bußgeld dafür verhängen. Einen Schnelltest kann man beispielsweise in französischen Apotheken, Supermärkten oder Tankstellen erwerben. Kostenpunkt: zwischen 1,50 und 5 Euro.

In Frankreich gilt wie in Deutschland und in den meisten europäischen Ländern eine Promillegrenze von 0,5. Europaweit liegen die Grenzwerte zwischen 0,0 (Ungarn) und 0,8 (Großbritannien). Wer sich betrunken hinters Steuer setzt, muss überall mit hohen Strafen rechnen: ab 340 Euro in den Niederlanden, mindestens ein Monatsverdienst in Dänemark und 500 Euro in Italien sowie in Deutschland. Hierzulande kommen noch ein einmonatiges Fahrverbot und vier Punkte in der Verkehrssünderkartei dazu.

fw/rf

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Künstliche Intelligenz in der Apotheke

Eine Expertin erläutert, welche Chancen sie künftig für die Apotheke vor Ort sieht.

FSME-Risikogebiet in Niedersachsen

Der Norden Deutschlands galt bisher noch nicht als Gebiet, in dem Zecken diese Erkrankung übertragen.

Brexit könnte Leben kosten

Wissenschaftler befürchten, dass sich die Ernährung auf der Insel drastisch verschlechtert.

Penicillin-Allergie seltener als vermutet

Experten raten Betroffenen daher, sich bei einem Allergologen testen zu lassen.

12 Millionen Diabetiker in 2040?

Forscher gehen davon aus, dass die Zahl der Erkrankten stark ansteigen wird.

Das ist die Nummer 1 der Todesursachen

In Deutschland sterben die meisten Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Medikamente werden noch sicherer

Ab 9. Februar müssen Medikamente zusätzliche Sicherheitsmerkmale tragen.

Zahl der Apotheken sinkt weiter

Im vergangenen Jahr hat beinahe jeden Tag eine Apotheke geschlossen.

30 Millionen Grüne Rezepte ausgestellt

Seit 15 Jahren erhalten Kassenpatienten in der Arztpraxis immer häufiger ein Grünes Rezept.

Schneeschippen ist für Herzpatienten riskant

Durch die Kälte kann Schneeschippen in einigen Fällen sogar lebensgefährlich sein.

Vorsorgetermine im Überblick

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um die wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen.

Welcher Tee hilft bei Erkältungen?

Welche Sorte bei welchen Beschwerden hilft, erklärt ein Apotheker.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen