Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Patienten brauchen mehr Informationen

Aktuelles

Arzt und Patient unterhalten sich.

Patienten brauchen verständlich Gesundheitsinformationen, um mit dem Arzt zusammen eine sinnvolle Therapie-Entscheidung zu treffen.
© DAK/van den Berg

Mo. 10. Dezember 2012

Patienten brauchen verständliche Informationen

Nicht nur Ärzte brauchen wissenschaftlich fundierte Informationen zu Arzneimitteln und Therapien, sondern auch die Patienten. Dafür sprach sich Professor Dr. Edmund Neugebauer von der Universität Witten-Herdecke bei einer Pressekonferenz des Komitee Forschung Naturmedizin e.V. (KFN) in München aus.

Anzeige

"Arzt und Patient müssen auf Augenhöhe miteinander sprechen können", sagte Neugebauer. Zu Recht habe Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr das Leitbild des mündigen Patienten aufgestellt. Die Patientenkompetenz wird laut Neugebauer immer wichtiger im Gesundheitswesen. Das jetzige System verstehe Gesundheit als ein Produkt der Gesundheitswirtschaft. "Das untergräbt das Vertrauen zwischen Arzt und Patient und führt in die Sackgasse", so Neugebauer.

Kranke Menschen hätten in der Regel ein hohes Informationsbedürfnis, das aber meistens nicht befriedigt wird. Neugebauer plädierte dafür, die Patienten in die Entscheidung für oder gegen eine Therapie einzubeziehen. Damit sie darüber selbstbestimmt mitentscheiden können, brauchen sie jedoch verständliche, wissenschaftlich fundierte Informationen. Der Mediziner begrüßte in dieser Hinsicht das neue Patientenrechtegesetz, das zum 1. Januar in Kraft treten soll, und nannte als wichtige Punkte die Stärkung der Patienteninformation und -beteiligung.

bmg/PZ

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

So beeinflusst Alkohol die Fahrtüchtigkeit

Schon ab 0,1 Promille werden Entfernungen falsch eingeschätzt.

Mehr Stress im öffentlichen Dienst

Viele Beamte und Angestellte berichten häufig von einer hohen Arbeitsbelastung.

Zecken: Forscher bitten um Hilfe

Einsendungen von Tieren oder Fotos helfen dabei, die Verbreitung neuer Zeckenarten zu verfolgen.

Alkoholmissbrauch bei Jugendlichen

Zu viel Alkohol bringt knapp 15.000 Kinder und Jugendliche pro Jahr ins Krankenhaus.

Alkohol-Fasten: Online-Aktion startet

Während der Fastenzeit nehmen sich viele Menschen vor, auf Alkohol zu verzichten.

Fasten für die Gesundheit

Im Titelbeitrag der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um Heil- und Intervallfasten.

Neues Gesetz gegen Lieferengpässe

Apotheker haben künftig bessere Möglichkeiten, auf Engpässe bei Medikamenten zu reagieren.

Psychische Leiden auf Rekordhoch

Depressionen und andere psychische Krankheiten sind für die meisten Fehltage im Job verantwortlich.

Experten fordern Solarium-Verbot

Die Deutsche Krebshilfe warnt vor der großen Krebsgefahr, die von Sonnenstudios ausgeht.

Mehr Anträge für Cannabis auf Rezept

Etwa 30 Prozent der Anträge auf Kostenübernahme werden von den Kassen jedoch abgelehnt.

Atemmasken für Gesunde unnötig

Wer sich hierzulande vor dem Coronavirus schützen will, fährt mit Hygienemaßnahmen besser.

Mehr Meldungen zu Arzneimittelrisiken

Apotheken stellten 2019 mehr Qualitätsmängel und Nebenwirkungen fest als jemals zuvor.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen