Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Schüler ekeln sich vor Schul-Toiletten

Aktuelles

Schüler betreten den Schulhof.

Für gemischte Gefühle beim Gang in die Schule sorgen bei vielen Schülern nicht nur Lehrer und Lernstoff, sondern auch der Zustand der Schul-Toilette.
© mauritius images

Do. 24. Januar 2013

70 Prozent der Schüler meiden die Schul-Toiletten

Schul-Toiletten lassen in Sachen Hygiene oft zu wünschen übrig. Viele Kinder meiden sie daher. Das Einhalten von Harn und Stuhl könne den Schulalltag jedoch immens erschweren, warnt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Anzeige

Nicht nachgefülltes oder schwer zugängliches Toilettenpapier, fehlende Seife und mutwillige Verschmutzungen fördern die Abneigung vor dem Toilettengang in der Schule. "Um nicht so oft auf die Toilette zu müssen, trinken Schüler weniger. Flüssigkeitsmangel kann zu Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsschwierigkeiten führen", sagt Dr. Ulrich Fegeler, Bundespressesprecher des BVKJ. Wird aus Ekel vor der Nutzung der Schultoilette häufiger Kot eingehalten, kann dies zu Verstopfung führen.

70 Prozent der Kinder und Jugendlichen in Deutschland meiden die sanitären Einrichtungen an ihrer Schule, so das Ergebnis einer Befragung der German Toilet Organization an Schulen in Berlin 2012. "Kinder sollten Schultoiletten nicht als schmutzigen, stinkenden oder gar unsicheren Ort erleben müssen. Damit Heranwachsende sich gut auf das Lernen konzentrieren können, sollte ihre Umgebung angenehm und sauber gestaltet sein, inklusive der sanitären Einrichtungen", fordert Fegeler.

RF/BVKJ

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Nationale Diabetes-Strategie beschlossen

Ziel ist es, präventiv gegen Übergewicht und Diabetes vorzugehen.

Keime in Milchshakes aus der Eisdiele

Viele Proben aus Eisdielen oder Gaststätten weisen hohe Gehalte an Hefepilzen und Keimen auf.

Jugendliche rauchen und trinken seltener

Die Zahl der Jugendlichen, die rauchen, ist so niedrig wie seit 50 Jahren nicht mehr.

Heilsames Licht für die Gesundheit

Mehr zu den Wirkungen von Licht und Wärme erfahren Sie im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten.

So riskant sind Shishas und E-Zigaretten

Eine neue Studie zeigt, welche Gefahren im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten bestehen.

Sushi ist oft mit Schadstoffen belastet

Behörden haben hohe Konzentrationen von giftigen Stoffen in Algenblättern gefunden.

Wie gesund ist meine Leber?

Experten beraten heute am kostenlosen Lesertelefon zum Thema Lebergesundheit.

West-Nil-Virus könnte sich ausbreiten

Der Erreger ist offenbar in der Lage, in Deutschland zu überwintern.

Grippeimpfung in Apotheken ab Herbst?

Eine entsprechende Leitlinie dafür wurde in dieser Woche auf den Weg gebracht.

Gesund essen: Wer kennt sich aus?

Vor allem Männern und jungen Menschen mangelt es in diesem Bereich an Wissen.

Junge Menschen haben seltener Sex

Viele junge Menschen haben nur noch halb so oft Sex wie Gleichaltrige vor 20 Jahren.

Corona-Warn-App startet heute

Je mehr Personen die neue App nutzen, desto besser lässt sich die Coronavirus-Pandemie eindämmen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen