Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Warum scheitern Diäten?

Aktuelles

Eine dicke und eine dünne Frau im Bikini.

Trotz aller Bemühungen erreicht man mit einer Diät oft nicht die Traumfigur.
© hartphotography - Fotolia

Fr. 04. Januar 2013

Die 4 Hauptgründe, warum Diäten scheitern

Warum trotz aller guten Vorsätze das Abnehmen oft nicht klappt, hat vier einfache Gründe. Das sagt Dr. Jessica Bartfield, Ernährungsspezialistin von der Loyola Universität in Maywood, USA. Wer diese häufigen Probleme in den Griff bekommt, wird mit seinem Vorhaben erfolgreicher sein.

Anzeige

1.Die verzehrten Kalorien werden unterschätzt
Selbst Experten unterschätzen die Anzahl an Kalorien, die sie pro Tag zu sich nehmen. Wer genau aufschreibt, was er isst und trinkt - auch die Kleinigkeiten - ist auf der sicheren Seite. Das Abmessen der Portionen mit Tassen und Löffeln führt zu vernüftigen Portionsgrößen. "Beim auswärts Essen ist Vorsicht geboten, da die Mahlzeiten oft viel größer und kalorienreicher sind als zu Hause. Fragen Sie im Restaurant nach Nährwertangaben der Gerichte", rät Bartfield.

2. Die körperliche Aktivität wird überschätzt
"Man muss etwa 500 Kilokalorien am Tag mehr verbrauchen, um ein Pfund pro Woche abzunehmen", sagt Bartfield. Mit Sport allein sei das sehr schwierig, denn man müsste dafür jeden Tag etwa eine Stunde trainieren. Einfacher sei es, mehr Aktivität in den Tagesablauf einzubauen und an mehreren Tagen pro Woche 30 Minuten moderaten Sport zu treiben. Bartfield empfiehlt, sich einen Schrittzähler anzuschaffen und etwa 10.000 Schritte pro Tag zurückzulegen.

3. Mahlzeiten zum falschen Zeitpunkt
Der Körper braucht den Tag über einen stetigen Strom von Energie, daher ist laut der Ärztin wichtig, regelmäßig zu essen. "Frühstücken Sie jeden Tag innerhalb einer Stunde nach dem Aufstehen. Nehmen Sie danach alle drei bis vier Stunden einen gesunden Snack oder eine Mahlzeit zu sich." Mehr als fünf Stunden ohne Nahrung würde laut Bartfield den Stoffwechsel unerwünscht verlangsamen.

4. Zu wenig Schlaf
Menschen, die weniger als sechs Stunden pro Nacht schliefen, hatten in Studien mehr des appetitmachenden Hormons Ghrelin im Blut. Auch der Cortisolspiegel war höher, was ebenfalls zur Gewichtszunahme führen kann, so die Ärztin.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Welche Reise-Impfung brauche ich?

Experten stehen am kostenlosen Lesertelefon für alle Fragen zum Thema Reise-Impfschutz bereit.

Kopfairbag anstatt Fahrradhelm?

Ein Kopfairbag wird um den Hals getragen und bläst sich bei einem Aufprall auf.

So gelingt der Start in die Rente

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie, wie Sie sich auf die neue Lebensphase vorbereiten können.

FSME: Jetzt noch impfen lassen

Viele Teile Deutschlands gehören mittlerweile zu Risikogebieten.

Nach Herzinfarkt zurück in den Job?

In fast allen Fällen ist das möglich, sogar bei körperlich schwerer Arbeit.

Was steckt hinter chronischem Husten?

Manchmal liegt die Ursache nicht in den Atemwegen oder der Lunge.

Kinder: Gentest zeigt Risiko für Depression

Der Test zeigt auch, in welchem Alter die Erkrankung auftreten könnte.

Testament selbst verfassen?

Wer keinen Notar damit beauftragen möchte, muss einige wichtige Dinge beachten.

Tipps zum Umgang mit Wirkstoffpflastern

In der Packungsbeilage sind oft nicht alle wichtigen Hinweise aufgelistet.

Kinderwunsch bleibt oft unerfüllt

Viele Frauen in Europa haben weniger Kinder, als sie sich eigentlich wünschen.

Beweg Dich: So gut ist Sport

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie, warum Bewegung so wichtig ist.

Neue Fälle von Tollwut in New York

Seit Beginn des Jahres wurden sechs Tollwutinfektionen bei Tieren bestätigt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen