Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Praxisgebühr beeinflusst Inflation

Aktuelles

Daumen blättert ein Bündel Geldscheine durch.

Dank Abschaffung der Praxisgebühr bekommen die Verbraucher wieder mehr für ihr Geld.
© Joachim Wendler - Fotolia

Mi. 20. Februar 2013

Abschaffung der Praxisgebühr bremst Inflation

Die Abschaffung der Praxisgebühr zum 1. Januar 2013 macht sich im Geldbeutel der Verbraucher bemerkbar. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurde dadurch der Anstieg der Inflationsrate deutlich gebremst.

Anzeige

Im Januar 2013 erhöhten sich die Verbraucherpreise in Deutschland gegenüber Januar 2012 um 1,7 Prozent. Die Inflationsrate hat sich damit abgeschwächt, denn sie lag im Dezember 2012 noch bei 2,0 Prozent. Ein Hauptgrund dafür ist laut Berechnungen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden die Abschaffung der Praxisgebühr. Die Gesamtteuerung verringerte sich allein dadurch im Januar 2013 um knapp 0,2 Prozentpunkte.

Neben der Abschaffung der Praxisgebühr gab es andere saisonübliche Preisrückgänge: Vor allem die Preise für Reisen lagen deutlich unter dem Preisniveau des Urlaubsmonats Dezember. Auch Bekleidungsartikel waren aufgrund der Rabatte bei Winterwaren günstiger. Demgegenüber stiegen die Preise für Energie. Wesentlich dazu beigetragen hat die Strompreiserhöhung. Nahrungsmittel verteuerten sich ebenfalls im Vergleich zum Vormonat. Hier vor allem Gemüse wie Tomaten und Kartoffeln. Auffällig waren laut Statistischem Bundesamt die niedrigeren Preise für Bohnenkaffee (−2,0 Prozent).

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Coronavirus: Wuhan abgeriegelt

Die Zahl der Infektionen mit dem Coronavirus steigt weiter rasant an.

Pflanzenschutzmittel in Lebensmitteln?

Produkte aus Europa sind weniger belastet als solche aus Nicht-EU-Ländern.

Jubiläum bei Apotheker-Kongress

Um Patienten richtig beraten zu können, bilden sich Apotheker regelmäßig fort.

Organspende: Was ändert sich?

Der Bundestag hat eine Reform der Organspende beschlossen.

Kugelschreiber tötet 300 Menschen pro Jahr

Viele unterschätzen die Gefahr, die von dem alltäglichen Gegenstand ausgeht.

Die gefährlichsten Seuchen

Im ersten Teil der neuen NAI-Serie stellen wir die zehn bedrohlichsten Infektionskrankheiten vor.

5 Tipps: Was essen bei Arthrose?

Mit den richtigen Lebensmitteln lässt sich die Therapie unterstützen.

Notaufnahmen sollen entlastet werden

Ein neues Gesetz sieht vor, Notaufnahmen und den ärztliche Bereitschaftsdienst enger zu verzahnen.

Nasenspray: Sido kämpft gegen Sucht

Vermeintlich harmloses Schnupfenmittel macht dem prominenten Musiker seit Jahren zu schaffen.

Wenige Medikamente frei von Zuzahlung

Krankenkassen befreien ihre Versicherten nur bei einem von fünf Rabattarzneimitteln von der Zuzahlung.

18 Kassen erhöhen den Zusatzbeitrag

Bei den meisten Krankenkassen bleibt der Zusatzbeitrag jedoch stabil.

Neue Medikamente im Jahr 2020

Neue Antibiotika und Krebsmedikamente stehen in Deutschland kurz vor der Zulassung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen