Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Apotheken über Ostern im (Not-)Dienst

Aktuelles

Lächelndes Mädchen mit einem Osternest

Für strahlende Gesichter an Ostern leisten auch Apotheken ihren Beitrag: Viele haben wie üblich an den Feiertagen im Notdienst geöffnet.
© pressmaster - Fotolia

Do. 28. März 2013

Apotheken über Ostern im (Not-)Dienst

Langes Feiertagswochenende - und das bei noch deutlich aktiver Grippewelle. Auch die aponet.de-Redaktion blieb in den letzten Tagen nicht davon verschont. Gut, dass immer Apotheken dienstbereit sind, wenn man dringend ein Medikament benötigt. Wie Sie die nächstgelegene Notdienst-Apotheke finden, lesen Sie hier.

Anzeige

Wo Sie gerade schon mal im Internet sind, können Sie ganz leicht die diensthabende Apotheke mit dem Notdienst-Finder von aponet.de ermitteln. Einfach Postleitzahl oder Ortsname in das Suchfenster eingeben. Kurz darauf bekommen Sie die Ergebnisse genannt - mit Karte, auf der Sie den genauen Standort der Apotheke sehen können. Bei internetfähigen Handys kann man www.22833.mobi in den Browser eingeben, und gelangt zu einer für Smartphones optimierten, mobilen Internetseite für die Notdienstsuche.

Wer unterwegs ist oder keinen Zugriff auf das Internet hat, kann sich die nächstgelegene Notdienst-Apotheke auch per Telefon oder Handy ansagen lassen. Unter der Rufnummer 22 8 33 bekommt man nach Angabe der Postleitzahl die nächstgelegenen Apotheken genannt (max. 69 Cent/Minute). Das ist auch möglich, wenn man per SMS das Wort "apo" an die 22 8 33 schickt (max. 69 Cent/SMS). Für das Festnetz steht mit der 0800 00 22 8 33 sogar eine gebührenfreie Rufnummer zur Verfügung.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

EU-Verordnung für essbare Insekten

Bevor Würmer & Co im Supermarkt landen, müssen sie ein Zulassungsverfahren durchlaufen.

Heilberufe gemeinsam für Digitalisierung

Ärzte, Apotheker und Zahnärzte koordinieren ihr Vorgehen für die digitale Zukunft.

Mit Medikamenten Steuern sparen

Das Finanzamt rechnet einige Ausgaben für die Gesundheit in der Steuererklärung an.

Apotheken versorgen flächendeckend

Die Arzneimittelversorgung durch Apotheken vor Ort ist effizient, preiswert und sicher.

Langer Schulweg stresst Kinder

Die langen Fahrzeiten zur Schule wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.

Diabetes erhöht das Schlaganfallrisiko

Bei Frauen mit Diabetes ist die Gefahr für einen Hirnschlag um 50 Prozent erhöht.

Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt weiter

Vor allem Einzelapotheken mussten in den vergangenen Monaten schließen.

Deutsche fordern mehr Routine bei OPs

9 von 10 Bürgern fordern Mindestmengen für bestimmte Operationen in Kliniken.

Schwarz-rot lehnt Impfpflicht ab

Das geht aus der Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor.

Cannabis jetzt legal in Kalifornien

Seit Jahresbeginn 2018 ist die Droge dort für Erwachsene frei erhältlich.

NAI vom 1.1.2018: Gesunde Ernährung

Im Titelbeitag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um das Thema gesunde Ernährung.

Vorsorgeuntersuchung für Männer ab 2018

Ab 2018 haben Männer über 65 Anspruch auf ein Screening der Bauchschlagader.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen