Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Landapotheker häufig im Einsatz

Aktuelles

Apotheker bedient Kundin durch die Notdienst-Klappe.

Notdienst: Auf dem Land sind Apotheker durchschnittlich fast alle zwei Wochen an der Reihe.
© ABDA

Fr. 01. März 2013

Notdienst: Landapotheker häufig im Einsatz

Jedes Jahr arbeiten deutsche Apotheker in ländlichen Gebieten und Kleinstädten im Durchschnitt 25-mal nachts oder an Sonn- und Feiertagen. Das ergab eine Erhebung des Instituts für Handelsforschung Köln (IFH). Dabei schwankt die Kundenfrequenz jedoch je nach Lage der Apotheken stark.

Im Durchschnitt sind es zehn Patienten, die ein Apotheker während eines Notdienstes versorgt. Allerdings sinkt deren Zahl mit abnehmender Bevölkerungsdichte. "Ländlich gelegene Apotheken sind also gleich doppelt betroffen", erklärt IFH-Experte Markus Preißner. Durch das weniger dichte Apothekennetz müssen sie häufiger Notdienste leisten, obwohl sie seltener frequentiert werden und entsprechend weniger Geld einnehmen.

Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa unter 1.000 Erwachsenen ergab, dass sich knapp die Hälfte der Bundesbürger eine Notdienstapotheke im Umkreis von 5 km wünschen. 83 Prozent halten bis zu 10 km für akzeptabel. Bei weiterer Entfernung sinkt die Akzeptanz jedoch merklich: 11 bis 19 km finden gerade noch 12 Prozent in Ordnung, alles über 20 km nur noch 4 Prozent. Menschen auf dem Lande scheinen in dieser Hinsicht leidgeprüft, denn sie akzeptieren größere Entfernungen offenbar eher als Stadtbewohner: In Orten mit weniger als 5.000 Einwohnern halten 23 Prozent eine Entfernung von 11 bis 19 km noch für akzeptabel, in Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern dagegen nur 2 Prozent.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Osterfeiertage: Notdienst vor Ort

Wo sich die nächstgelegene dienstbereite Apotheke befindet, sagt Ihnen aponet.de oder die 22 8 33.

Noch mehr Corona-Tests möglich

Die Kapazität ist in Deutschland nicht ausgeschöpft, aber einige Tests sind noch zu ungenau.

Social distancing beendet Grippewelle

Das Robert Koch-Institut meldet einen ungewöhnlich steilen Rückgang von Atemwegserkrankungen.

Covid-19: Tausende Todesfälle verhindert

Die Maßnahmen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, zeigen offenbar Wirkung.

Keuchhusten-Impfung für Schwangere

Ziel ist es, Neugeborene vor der Krankheit und schweren Komplikationen zu schützen.

Lesertelefon: Therapie bei Parkinson

Experten beraten am Donnerstag, 2. April, zu den Therapieoptionen bei fortgeschrittenem Parkinson.

Mülltrennung in Corona-Zeiten

Für infizierte Personen und begründete Verdachtsfälle gelten besondere Regeln.

Hunde richtig vor Zecken schützen

Mit dem beginnenden Frühling werden auch Zecken wieder aktiv.

Social distancing: Was wirkt am besten?

Eine Schätzung gibt an, welche Maßnahmen die Corona-Ausbreitung am stärksten reduzieren.

Italien: Warum so viele Covid-19-Tote?

Italienische Wissenschaftler haben mögliche Ursachen für die hohe Sterberate ermittelt.

Corona: Impfung gegen Pneumokokken

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist der wichtige Impfstoff knapp. Nur Risikopatienten sollen aktuell geimpft werden.

5 Tipps für das Homeoffice

Diese Tipps helfen dabei, den heimischen Arbeitsplatz richtig einzurichten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen