Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Preise für vorbildliche Selbsthilfeprojekte

Aktuelles

Patientenbeauftragter Wolfgang Zöller mit den Preisträgern

Der Patientenbeauftragte des Bundesregierung, Wolfgang Zöller, mit den Gewinnern des 1. Preises - den Veranstaltern des "Apotheken- und Selbsthilfetages in Halle" - und der Beauftragten des DAV-Vorstands, Claudia Berger, bei der Preisverleihung in Berlin.
© ABDA/DAV

Fr. 15. März 2013

Preise für vorbildliche Selbsthilfeprojekte verliehen

Die Gewinner des Gesundheitspreises "Selbsthilfe und Apotheke – Kooperationen mit Vorbildcharakter" des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) stehen fest. Unter der Schirmherrschaft des Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Wolfgang Zöller, wurden die vorbildlichen Kooperationen heute in Berlin geehrt. Die Preisträger kommen aus Sachsen-Anhalt, Bayern, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen.

Anzeige

Unter dem Beifall von Claudia Berger, der Beauftragten des DAV-Vorstands für die Zusammenarbeit mit Patientenorganisationen, und von 50 Ehrengästen wurde der "Apotheken- und Selbsthilfetag in Halle" mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Der Hallesche Apothekenverein e.V. und die PARITÄTISCHE Selbsthilfekontaktstelle Halle-Saalekreis veranstalten jährlich einen "Tag der Apotheke und Selbsthilfe" auf dem Marktplatz in Halle/Saale. Seit 2011 kooperiert der Apothekenverein mit dem lokalen Fernsehsender Halle TV, wo eine eigene Gesundheitssendung eine öffentliche Plattform für Selbsthilfegruppen bietet. Ganzjährig bieten die 27 Mitgliedsapotheken u.a. Referate für Selbsthilfegruppen an.

Den 2. Preis bekam das Projekt "Selbsthilfegruppen in Apotheken". Kooperationspartner sind die NM Vital Apotheke in Neumarkt, die Moritz-Apotheke in Nürnberg, die KISS Nürnberg und das Landratsamt Neumarkt. Inhalt des Projektes ist die Präsentation je einer Selbsthilfegruppe pro Monat in den Schaufenstern der Apotheken. Neben der gemeinsamen Ausgestaltung der Schaufenster gehört auch die Präsentation auf den Webseiten zum Konzept der Kooperation.

Der 3. Preis ging an das "Aktionsteam Havelland". Zu den Kooperationspartnern gehören der Diabetikerbund Regionalverband Havelland, die Anker-Apotheke Milow, die Liebig-Apotheke Premnitz, die Curland-Apotheke Rathenow, die Neustadt-Apotheke Rathenow, die Apotheke Kentzinerstraße OhG Nauen sowie die AOK Nord-Ost und die Barmer GEK. Bei den Aktionstagen "Diabetes Risikotest" werden Werte wie BMI, Blutdruck und Blutzucker gemessen. Die Auswertung erfolgt u.a. durch Gespräche über Ess- und Tagesgewohnheiten.

Zusätzlich gab es noch einen Sonderpreis. Diesen erhielt der "Verein Klasse 2000 e.V.". Die Apotheke Platt aus Essen unterstützt dieses Projekt zur Gesundheitsförderung sowie zur Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Für die Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften und externen Gesundheitsförderern bietet die Apotheke Vorträge und Materialien (z.B. Atemtrainer) an.

DAV/RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Zähne: Viele Kinder putzen zu selten

20 Prozent schaffen es nicht, zweimal täglich die Zähne zu putzen.

Apotheker sollen fair vergütet werden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die Arzneimittelversorgung in Deutschland reformieren.

Antibabypille Trigoa wird zurückgerufen

Bei einigen Packungen drohen Anwendungsfehler und ungewollte Schwangerschaften.

Apotheker sammeln Spenden

Welche Organisationen und Projekte um Hilfe bitte, lesen Sie hier.

Stefanie Tücking: Todesursache bekannt

Die SWR3-Moderatorin ist an einer Lungenembolie gestorben.

Statine werden zu häufig verordnet

Ärzte vernachlässigen offenbar zu häufig die Gefahr von Nebenwirkungen.

Schadstoffe im Weihnachtsgebäck

Lebkuchen, Stollen & Co sind in diesem Jahr seltener mit Acrylamid belastet.

Kinderlose Senioren sind nicht einsam

Wer keine Kinder hat, pflegt im Alter engere Beziehungen zu Freunden und Bekannten.

NAI vom 1.12.2018: Weihnachts-Spezial

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um Weihnachten.

Weihnachtspflanzen sind oft giftig

Amaryllis, Weihnachtsstern & Co können starke Vergiftungen auslösen.

Lesertelefon: Sicher Auto fahren im Alter

Experten beantworten Fragen zum Thema Fahrfitness im Alter.

Gefahr durch Medizinprodukte?

Prothesen und Implantate werden in Deutschland offenbar nur unzureichend geprüft.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen