Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Mitreden über die Gesundheitsversorgung

Aktuelles

gesundheit-waehlen.de website

Was denken Politiker über die wichtigsten Gesundheitsthemen? Die Initiative "Gesundheit wählen" fragt nach.
© ABDA

Do. 25. Juli 2013

"Gesundheit wählen": Jetzt online mitmachen!

Mit der Internetseite www.gesundheit-waehlen.de können sich alle Bürger in Deutschland schlau machen, wie sich die Kandidaten in ihrem Bundestagswahlkreis die Gesundheitsversorgung der Zukunft vor Ort vorstellen.

Anzeige

Je ein ortsansässiger Apotheker von "Gesundheit wählen", einer Initiative der deutschen Apothekerinnen und Apotheker, befragt die Politiker im Vorfeld der Bundestagswahl am 22. September 2013 zu ihren Meinungen über die wichtigsten Gesundheitsthemen im Wahlkreis. Die Aktionswebseite www.gesundheit-waehlen.de hält die Bürger darüber auf dem Laufenden. Dort lassen sich das eigene Bundesland und der eigene Wahlkreis auswählen. Wer die eigene E-Mail-Adresse angibt, kann sich ein komfortables, kostenfreies Abonnement für Neuigkeiten einrichten. Jedes Mal, wenn ein befragter Kandidat im ausgewählten Wahlkreis seine Antworten zu den gesundheitspolitischen Fragen online abgibt, wird eine E-Mail an den Abonnenten verschickt.

Wer es noch genauer wissen will, kann unter der Rubrik "Bürger fragen, Politiker antworten" auch selbst eine Frage stellen: Einfach auf www.gesundheit-waehlen.de gehen und dort das entsprechende Feld anklicken. Namen und E-Mail-Adresse eingeben sowie Wahlkreis auswählen – und diejenige Frage stellen, die am meisten "unter den Nägeln brennt". Alle Fragen zur Struktur und Organisation des Gesundheitswesens vor Ort in den nächsten Jahren sind erlaubt. Die Initiative "Gesundheit wählen" sammelt die Fragen der Bürger pro Wahlkreis – und bittet die Kandidaten um Beantwortung der wichtigsten und relevantesten Fragen.

ABDA/RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Apotheker benennen Patientenbeauftragten

Berend Groeneveld koordiniert u.a. die Kontakte zwischen Apotheken und Selbsthilfegruppen.

NAI vom 15.01.2017: Gesichter der Allergie

Im Titelbeitrag lesen Sie mehr über Ursachen und Therapie von Hautallergien.

Apotheke vor Ort ist nicht zu ersetzen

Nach Aufhebung der Preisbindung für ausländische Versender ist diese Infrastruktur gefährdet.

Kassen könnten Patienten entlasten

Es wären genug Überschüsse vorhanden, um die Zuzahlungen zu erlassen.

Essen: Gesund kommt vor lecker

Eine aktuelle Studie zeigt, was den Deutschen beim Thema Ernährung wichtig ist.

"Apotheke ist nah am Patienten"

In einem Kurzfilm macht sich CDU-Politiker Wolfgang Bosbach für die Apotheke vor Ort stark.

Jeder Achte hat E-Zigaretten probiert

Regelmäßige Nutzer sind vor allem Tabakraucher und Ex-Raucher.

Impfung: Große regionale Differenzen

In Teilen von Deutschland bestehen nach wie vor Impflücken.

Neue Arzneimittel oft ohne Zusatznutzen

Jedes dritte neue Medikament hat keine Vorteil gegenüber bekannten Präparaten.

Lücken beim Kampf gegen Hepatitis

Ein Studie offenbart, dass viele Länder den Schutz der Bevölkerung vor Hepatitis vernachlässigen.

Zuzahlungsbefreiung ab sofort beantragen

Der Zuzahlungsrechner auf aponet.de sagt, wo 2017 die persönliche Belastungsgrenze liegt.

Favorit Kartoffeln: Was Senioren essen

Eine Umfrage zeigt, wie sich die Ernährungsgewohnheiten im Alter verändern.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen