Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Sorge wegen alternder Gesellschaft

Aktuelles

Fittes Seniorenpaar mit weißen Haaren

Der demographische Wandel sorgt dafür, dass in Zukunft mehr ältere als jüngere Menschen in Deutschland leben. Rund zwei Drittel der Bundesbürger denken, dass das Gesundheitswesen darauf aber schlecht vorbereitet ist.
© Fotowerk - Fotolia

Di. 30. Juli 2013

Umfrage: Gesundheitswesen schlecht vorbereitet

Rund zwei Drittel der Bundesbürger sind der Meinung, dass das Gesundheitswesen in Deutschland schlecht auf den demographischen Wandel vorbereitet ist. Das hat eine repräsentative Meinungsumfrage von forsa – Gesellschaft für Sozialforschung im Auftrag der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ergeben.

Dabei halten 51 Prozent der Befragten das Gesundheitswesen für "eher schlecht" vorbereitet, für "sehr schlecht" sogar 12 Prozent. 33 Prozent glauben, dass das hiesige Gesundheitswesen "eher gut" auf die mit der älter werdenden Gesellschaft verbundenen Anforderungen vorbereitet sei, aber nur 3 Prozent halten es für "sehr gut" vorbereitet. Die unter-30-Jährigen sind derweil optimistischer: hier halten 45 Prozent das Gesundheitswesen für "eher gut" (42) oder "sehr gut" (3) vorbereitet.

Anzeige

Wie die Herausforderungen des demographischen Wandels in der Gesundheitsversorgung vor Ort zu bewältigen sind, ist eine der Kernfragen von "Gesundheit wählen". Diese Initiative der deutschen Apothekerinnen und Apotheker verzichtet dabei auf Forderungskataloge oder Wahlprüfsteine. Im Gegenteil: In den 299 Wahlkreisen zur Bundestagswahl am 22. September 2013 wollen Apotheker vor Ort wissen, welche Antworten "ihre" Kandidaten auf die großen Fragen der Gesundheitspolitik haben. Auf der Webseite www.gesundheit-waehlen.de wird dieser lokale Dialog zwischen Apothekern und Politikern sichtbar gemacht.

Interessierte Bürger haben dort die Möglichkeit, sich die Antworten der Kandidaten ihres Wahlkreises auf die Fragen der Apotheker per E-Mail zusenden zu lassen. www.gesundheit-waehlen.de bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, selbst eine Frage zu stellen. Dazu einfach unter der Rubrik "Bürger fragen, Politiker antworten" den Namen und die E-Mail-Adresse eingeben sowie den Wahlkreis auswählen – und die Frage stellen.

ABDA/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Lebensrettende Herz-Schulung

In Schweden bekommen Infarktpatienten speziellen Unterricht, der ihr Überleben deutlich verlängert.

Ranitidin: Rückruf von Säureblockern

Grund dafür ist eine Verunreinigung mit potenziell krebserregenden Nitrosaminen.

Klinik-Aufenthalt macht oft Angst

Vor allem eine Sorge treibt viele Patienten um, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.

Das Augenlicht schützen

Im Titelbeitrag der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Leser, was den Augen guttut und was der Sehkraft schaden kann.

Deutschland braucht zu viel Blut

Mit einfachen Maßnahmen ließen sich in Krankenhäusern pro Jahr eine Million Blutkonserven einsparen.

Fiebermittel für Kinder richtig dosieren

Die Dosis hängt vom Wirkstoff und dem Körpergewicht der Kinder ab.

Manuela Schwesig hat Brustkrebs

Fast drei von zehn Frauen sind jünger als 55 Jahre, wenn sie die Diagnose erhalten.

Suizid: Anzeichen richtig deuten

Was können Warnzeichen für einen Suizid sein? Und wie kann man Betroffenen im Notfall helfen?

Zu wenig Blutspender in Deutschland

Trotz des sparsameren Umgangs mit Blutkonserven sind Experten in Sorge.

Europa liegt beim Alkoholkonsum vorn

In europäischen Ländern sterben immer noch zu viele Menschen an den Folgen von Alkohol.

Sanfte Methoden gegen Kopfschmerzen

Viele greifen viel zu schnell zur Schmerztablette, warnen Experten.

Lesertelefon: Diagnose Hirntumor

Nach der Diagnose muss die Therapie oft sehr schnell beginnen. Experten beraten Betroffene und Angehörige am kostenlosen Lesertelefon.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen