Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Neue Apotheken Illustrierte: Nur Mut!

Aktuelles

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

Im Titelbeitrag erfahren Sie alles über häufige Ängste und wie man sie überwindet.
© NAI

Fr. 01. November 2013

Neue Apotheken Illustrierte: Nur Mut!

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. November 2013 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Nur Mut! Wegkommen von Angst und Stress

Anzeige

Angst ist eine normale und gesunde Reaktion. Sie schützt uns davor, in Gefahr zu geraten. Allerdings: Wenn Angstgefühle scheinbar irrational, in alltäglichen Situationen und/oder manchmal aus heiterem Himmel auftreten, muss man von einer Erkrankung ausgehen, die in der Regel behandlungsbedürftig ist. Besonders dann, wenn sie einen hindert, im Alltag gut zurechtzukommen. Etwa 15 bis 20 Prozent der Deutschen leiden an einer Angst- oder Panikstörung. Drei Betroffene erzählen, welchen extremen Leidensdruck sie erleben.

Medikationsprüfung – Das kommt doch in die Tüte: Wenn zwei sich nicht vertragen, kann es gefährlich werden. Das gilt nicht nur fürs richtige Leben, sondern besonders für die Kombination von Arzneimitteln. Eine ganz besondere Tüte soll dies verhindern. Wie sie funktioniert, können Sie auch hier online lesen.

Preisrätsel: Auch beim Gewinnspiel der aktuellen Ausgabe gibt es wieder 500 Euro zu gewinnen. Teilnehmen können Sie per Gewinn-Hotline oder online auf aponet.de.

Weitere Themen sind unter anderem: Warum man von fettem Essen nicht genug bekommt +++ Senioren sicher am Steuer +++ Erkältung: Warum tut es oft zuerst im Hals weh?

Einzelne Beiträge dieser Ausgabe finden Sie in voller Länge hier bei aponet.de im Bereich der NAI. Sie möchten das komplette Heft lesen? Kein Problem: Die Apothekenliste sagt Ihnen, wo in Ihrer Nähe Sie die Neue Apotheken Illustrierte bekommen.

JM

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Valsartan: Apotheker oder Arzt kontaktieren

Präparate mit dem vom Rückruf betroffenen Wirkstoff müssen evtl. neu verordnet werden.

Handy am Steuer: unterschätzte Gefahr

Viele Autofahrer halten Handys am Steuer für harmlos.

Arthritis: Frühe Kontrollen wichtig

Eine neue Leitlinie fordert, die Wirksamkeit der Erstbehandlung früher zu kontrollieren.

Valsartan: EU-weiter Rückruf gestartet

Bestimmte Chargen des Blutdrucksenkers Valsartan werden zurückgerufen.

Jeder Zweite geht frühzeitig in Rente

Häufig scheiden Beschäftigte mit körperlich belastenden Berufen vorzeitig aus.

Jedes zweite Elternteil ist zu dick

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass Bewegung in vielen Familien deutlich zu kurz kommt.

Viele Deutsche gehen auch krank zur Arbeit

Damit schaden sie nicht nur ihrer eigenen Gesundheit, sondern auch dem Unternehmen.

NAI vom 1.7.2018: Neue Arzneimittel

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um die neusten Arzneimittel.

Frauen haben immer Medikamente bei sich

Vier Medikamente haben Frauen im Schnitt in ihrer Handtasche griffbereit.

Viele Arzneien erfordern Beratung

Jedes dritte Medikament erfordert eine intensive Beratung durch den Apotheker.

Lieferprobleme: Ibuprofen wird knapp

Bei dem beliebten Schmerzmittel droht aktuell ein Lieferengpass.

Flugbegleiter haben häufiger Krebs

Flugpersonal ist über den Wolken diversen Risiken ausgesetzt.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen