Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik José Carreras Gala am 19. Dezember 2013

Aktuelles

José Carreras

José Carreras ist Initiator der José Carreras Gala, der langfristig erfolgreichsten Benefiz-Gala im deutschen Fernsehen.
© José Carreras Leukämie-Stiftung

Mi. 18. Dezember 2013

Sende-Hinweis: José Carreras Gala am 19. Dezember 2013

Am 19. Dezember findet die José Carreras Gala 2013 statt. Auch die neunzehnte Ausgabe der Benefiz-Show hat sich wieder zum Ziel gesetzt, möglichst viele Spenden für die Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung zu sammeln. Die Sendung wird ab 20:15 Uhr live im Fernsehen und im Internet übertragen.

Anzeige

1987 erkrankte der bekannte spanische Tenor José Carreras an Leukämie. Aus Dankbarkeit über die eigene Heilung gründete er 1995 die gemeinnützige Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. Seither wurden fast 1.000 Projekte finanziert, die den Bau von Forschungs- und Behandlungseinrichtungen, die Erforschung von Leukämie und ihrer Heilung sowie die Arbeit von Selbsthilfegruppen und Elterninitiativen zum Ziel haben.

Die José Carreras Gala ist dank der Unterstützung vieler Prominenter mit über 100 Millionen Euro Spenden die langfristig erfolgreichste Benefiz-Gala im deutschen Fernsehen. Zu den Stars, die dieses Jahr auf der Bühne stehen, gehören u.a. José Feliciano, Howard Carpendale, Wolfgang Niedecken, Angelo Branduardi und Yvonne Catterfeld.

Die Charity-Gala wird unverschlüsselt über die TV-Sender Sky Christmas HD, GoldStar TV, Romance TV und Heimatkanal ausgestrahlt. Damit wird sie für alle Zuschauer in ganz Europa über Satellit sowie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusätzlich über die Kabelnetze digital empfangbar sein. Außerdem wird die Show via Livestream im Internet übertragen.

Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

HIV, Syphilis & Co.: Selbsttest-Projekt

Die Aidshilfe in Bayern hat ein Pilotprojekt zu sexuell übertragbaren Krankheiten gestartet.

Vorsicht mit Alkohol bei Hitze

Bei hohen Temperaturen reagiert der Körper auf alkoholische Getränke anders als gewohnt.

Valsartan: Apotheker oder Arzt kontaktieren

Präparate mit dem vom Rückruf betroffenen Wirkstoff müssen evtl. neu verordnet werden.

Handy am Steuer: unterschätzte Gefahr

Viele Autofahrer halten Handys am Steuer für harmlos.

Arthritis: Frühe Kontrollen wichtig

Eine neue Leitlinie fordert, die Wirksamkeit der Erstbehandlung früher zu kontrollieren.

Valsartan: EU-weiter Rückruf gestartet

Bestimmte Chargen des Blutdrucksenkers Valsartan werden zurückgerufen.

Jeder Zweite geht frühzeitig in Rente

Häufig scheiden Beschäftigte mit körperlich belastenden Berufen vorzeitig aus.

Jedes zweite Elternteil ist zu dick

Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass Bewegung in vielen Familien deutlich zu kurz kommt.

Viele Deutsche gehen auch krank zur Arbeit

Damit schaden sie nicht nur ihrer eigenen Gesundheit, sondern auch dem Unternehmen.

NAI vom 1.7.2018: Neue Arzneimittel

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um die neusten Arzneimittel.

Frauen haben immer Medikamente bei sich

Vier Medikamente haben Frauen im Schnitt in ihrer Handtasche griffbereit.

Viele Arzneien erfordern Beratung

Jedes dritte Medikament erfordert eine intensive Beratung durch den Apotheker.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen