Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Positive Bilanz für Kinderhilfe in Indien

Aktuelles

Kinder aus Kalkutta stehen in einer Reihe.

Die Kinder in Kalkutta warten geduldig, bis sie bei der Impfung an der Reihe sind.
© akwl

Di. 07. Januar 2014

Apothekerhilfsprojekt in Kalkutta zieht positive Bilanz

Im Rahmen des Hilfsprojekts "Eine Dosis Zukunft" konnten im vergangenen Jahr mehr als 42.000 Euro an Spendengeldern gesammelt werden. Das teilte die Apothekerkammer Westfalen-Lippe mit.

Anzeige

"Seit dem Projektstart im Dezember 2009 konnten wir hier etwa 22.500 Kombi-Impfungen und 18.000 Tuberkulose-Behandlungen finanzieren", so die Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening. Sie selbst beschreibt die Lage vor Ort wie folgt: "Die Lebensverhältnisse dort sind katastrophal, nach unseren Maßstäben sogar unmenschlich. 500 Menschen teilen sich eine öffentliche Toilette, Wasser gibt es nur aus Pumpen, und das nur wenige Stunden am Tag."

Das Projekt, das die gesundheitliche Versorgung von über 50.000 Kindern in den Slums von Kalkutta unterstützt, betreut die Kammer gemeinsam mit der Kindernothilfe. Zur Finanzierung des Projekts sind laut Kammer in 350 westfälisch-lippischen Apotheken Informationsflyer und Spendenboxen zu finden. "Viele Apotheken nutzen außerdem Aktionstage und Jubiläen, um Spendengelder zu sammeln", sagte Overwiening.

Wer spenden möchte, kann dies über die Aktionshomepage www.eine-dosis-zukunft.de tun oder über folgendes Spendenkonto:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Kontonummer: 090 111 90 28
BLZ: 300 606 01
Stichwort "Dosis Zukunft"

ys/PZ

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

NAI vom 15.5.2018: Reizdarm

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um das Thema Reizdarm.

WHO will Transfette verbieten

Transfette stecken vor allem in Fertigbackwaren und schaden Herz und Gefäßen.

Ramadan: Fasten für Kinder ungesund

Kinder- und Jugendärzte raten vom Fasten ab und schlagen eine Alternative vor.

Größter Schaden durch legale Drogen

Wissenschaftler verglichen den gesellschaftlichen Schaden durch legale und illegale Suchtmittel.

6.000 Euro gegen Mobbing und Ängste

Apotheker unterstützen ein Schulprojekt zu psychischen Erkrankungen.

Viel Fisch gleich viel Quecksilber

Eine Studie zeigt, in welchen Ländern die Schwermetall-Belastung besonders hoch ist.

Viele IGeL-Leistungen sind nutzlos

Viele Ärzte bieten ihren Patienten offenbar zweifelhafte Selbstzahler-Leistungen an.

NAI vom 1.5.2018: Gesund im Urlaub

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um das Thema Gesundheit im Urlaub.

Richtige Handhygiene verhindert Sepsis

Tausende Todesfälle gelten jährlich als vermeidbar, mahnt die Weltgesundheitsorganisation.

Zecken: 10 neue FSME-Risikogebiete

In Sachsen, Thüringen und in Bayern breitet sich der FSME-Erreger immer weiter aus.

10.000 Babys pro Jahr sind alkoholgeschädigt

Diese körperlichen und geistigen Schäden haben für Neugeborene lebenslange Folgen.

Mit Diabetes zur Blutspende?

Ein Experte erklärt, in welchem Fall Diabetiker Blut spenden dürfen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Anzeige

Typ 2 Diabetes: Umfrage zu Risiken

Sie sind an Typ 2 Diabetes erkrankt? Was wissen Sie über Ihr Herzrisiko? Das will die International Diabetes Federation (IDF) in einer groß angelegten, globalen Umfrage herausfinden. Jetzt teilnehmen!
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Diabetes

Frau mit Hut im GrünenIm Themenspecial Diabetes lesen Sie aponet.de viel Wissenswertes rund um die Behandlung von Diabetes: Viele Informationen, Checklisten, Selbsttests und eine Umfrage speziell für Typ-2-Diabetiker.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen