Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik PC & Internet: Eltern lernen von Kindern

Aktuelles

Ca. 9-jähriges, blondes Kind erklärt Mutter etwas am Laptop

Verkehrte Welt: In Sachen Computer und Internet hinken Eltern ihrem Nachwuchs oft hinterher und bekommen die neuen Medien von ihren Kindern erklärt.
© auremar - Fotolia

Fr. 24. Januar 2014

PC und Internet: Eltern lernen von ihren Kindern

Im Umgang mit Computern und dem Internet sind Kinder und Jugendliche ihren Eltern oft weit voraus. Wie man die neuen Medien bedient, lernen sie meist in der Schule oder von Freunden. Und geben dieses Wissen an ihre Eltern weiter. Eine Studie hat jetzt herausgefunden: 30 bis 40 Prozent der Eltern bekommen die neuen Medien von ihren Kindern erklärt.

Anzeige

In ihrer Studie fand die Kommunikationswissenschaftlerin Teresa Correa von der chilenischen Universität Diego Portales in Santiago heraus, dass dies offenbar für alle neuen digitalen Technologien gilt, sei es die Nutzung von PC, Tablet- Computern oder Smartphones oder das Kommunizieren über soziale Netzwerke wie Facebook. Viele Eltern lernen die Funktionsweise der neuen Technologien zudem auch durch eigenes Herumexperimentieren, so Correa.

Dass Kinder in die Rolle des Erklärenden schlüpften, war vor allen Dingen bei Müttern und Familien mit geringem Einkommen verbreitet. "Diese Gruppen hinken bei neuen Technologien häufig hinterher", sagt die Forscherin. Ihr zufolge liegt das zum Teil daran, dass neueste Geräte für Mütter und Familien mit geringem Einkommen einfach nicht erschwinglich sind. Oft fehlten aber auch die Kenntnisse und eine positive Einstellung den neuen Medien gegenüber, so die Forscherin.

In finanziell schlechter gestellten Familien sei die Situation ähnlich der von armen Einwandererfamilien. Hier treten Kinder als Vermittler zwischen ihrer Familie und der neuen Umgebung auf, erläutert Correa. Neue digitale Technologien seien für die finanziell schlechter gestellten Familien im Prinzip auch wie eine neue Umgebung. Die Kinder lernen den Umgang damit von Freunden oder in der Schule und tragen ihre Kenntnisse nach Hause zu den Eltern.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

NAI vom 15.01.2017: Gesichter der Allergie

Im Titelbeitrag lesen Sie mehr über Ursachen und Therapie von Hautallergien.

Apotheke vor Ort ist nicht zu ersetzen

Nach Aufhebung der Preisbindung für ausländische Versender ist diese Infrastruktur gefährdet.

Kassen könnten Patienten entlasten

Es wären genug Überschüsse vorhanden, um die Zuzahlungen zu erlassen.

Essen: Gesund kommt vor lecker

Eine aktuelle Studie zeigt, was den Deutschen beim Thema Ernährung wichtig ist.

"Apotheke ist nah am Patienten"

In einem Kurzfilm macht sich CDU-Politiker Wolfgang Bosbach für die Apotheke vor Ort stark.

Jeder Achte hat E-Zigaretten probiert

Regelmäßige Nutzer sind vor allem Tabakraucher und Ex-Raucher.

Impfung: Große regionale Differenzen

In Teilen von Deutschland bestehen nach wie vor Impflücken.

Neue Arzneimittel oft ohne Zusatznutzen

Jedes dritte neue Medikament hat keine Vorteil gegenüber bekannten Präparaten.

Lücken beim Kampf gegen Hepatitis

Ein Studie offenbart, dass viele Länder den Schutz der Bevölkerung vor Hepatitis vernachlässigen.

Zuzahlungsbefreiung ab sofort beantragen

Der Zuzahlungsrechner auf aponet.de sagt, wo 2017 die persönliche Belastungsgrenze liegt.

Favorit Kartoffeln: Was Senioren essen

Eine Umfrage zeigt, wie sich die Ernährungsgewohnheiten im Alter verändern.

Apothekennotdienst zum Jahreswechsel

Apotheken leisten auch an Silvester und Neujahr Nacht- und Notdienst.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen