Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Paralympics: Sportler verabschiedet

Aktuelles

Die Biathletin Vivian Hösch und ihr Begleitläufer Norman Schlee beim Nordischen Skiweltcup in Oberried

Vivian Hösch (r.) und ihr Begleitläufer Norman Schlee werden in Sotschi für Deutschland beim Biathlon und im Langlauf der Sehbehinderten antreten.
© International Paralympic Committee

Di. 25. Februar 2014

Paralympics: Apotheker verabschieden Sportler

Bei der Verabschiedung der Deutschen Paralympischen Mannschaft haben Deutschlands Apotheker den Sportlern alles Gute und viel Erfolg für die Winter-Paralympics gewünscht. Diese finden 2014 vom 7. bis 16. März wie die Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi statt.

Anzeige

In Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck erfolgte am 24. Februar auf dem Münchner Flughafen die Staffelübergabe der aus Sotschi zurückkehrenden Mannschaft an ihre Teamkollegen vom Deutschen Behindertensportverband (DBS). In diesem Zusammenhang präsentierten die Apotheker vor Athleten, Betreuern und Fans auf dem gemeinsamen Informationsstand der Apotheker und des DBS ein Modul, das zeigt, wie eine Biathlon-Schießanlage für blinde Menschen funktioniert.

Mathias Arnold, Vizepräsident der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, sagte: "Als Apotheker ist es mir eine große Ehre, die deutschen Paralympioniken nach Sotschi zu verabschieden. Im Namen der Apotheker sowie ihrer Kammern und Verbände wünsche ich unseren Wintersportlern alles Gute und viel Erfolg für Sotschi. Ich bin überzeugt davon, dass alle Frauen, Männer und Teams mit größter Motivation in die Wettkämpfe gehen werden, auch wenn nicht jedes Mal eine Medaille dabei erkämpft werden kann." Leistungs-, aber auch Reha-, Präventions- und Breitensport spiele im Leben vieler Menschen mit und ohne Behinderungen eine wichtige Rolle, um sich selbst herauszufordern und ein Hobby mit anderen Menschen zu teilen, sagte Arnold weiter.

DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher bedankte sich bei Arnold für die Unterstützung. Als Nationaler Förderer des DBS ist die Apothekerschaft schon seit 2008 ein wichtiger Multiplikator für den Behindertensport.

ABDA/FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mit Medikamenten Steuern sparen

Das Finanzamt rechnet einige Ausgaben für die Gesundheit in der Steuererklärung an.

Apotheken versorgen flächendeckend

Die Arzneimittelversorgung durch Apotheken vor Ort ist effizient, preiswert und sicher.

Langer Schulweg stresst Kinder

Die langen Fahrzeiten zur Schule wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.

Diabetes erhöht das Schlaganfallrisiko

Bei Frauen mit Diabetes ist die Gefahr für einen Hirnschlag um 50 Prozent erhöht.

Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt weiter

Vor allem Einzelapotheken mussten in den vergangenen Monaten schließen.

Deutsche fordern mehr Routine bei OPs

9 von 10 Bürgern fordern Mindestmengen für bestimmte Operationen in Kliniken.

Schwarz-rot lehnt Impfpflicht ab

Das geht aus der Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor.

Cannabis jetzt legal in Kalifornien

Seit Jahresbeginn 2018 ist die Droge dort für Erwachsene frei erhältlich.

NAI vom 1.1.2018: Gesunde Ernährung

Im Titelbeitag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um das Thema gesunde Ernährung.

Vorsorgeuntersuchung für Männer ab 2018

Ab 2018 haben Männer über 65 Anspruch auf ein Screening der Bauchschlagader.

Neue Antibiotika und Mittel gegen Krebs

Im kommenden Jahr werden rund 30 neue Medikamente zugelassen.

Nichtraucher werden: Diese 3 Tipps helfen

Ein Apotheker erklärt, wie der Rauchstopp klappen kann.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen