Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Neue Apotheken Illustrierte vom 1.5.

Aktuelles

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

Erfahren Sie im ersten Teil unserer neuen Serie, was das Auge leistet, welche Warnzeichen es für Augenerkrankungen gibt und was bei einem Augen-Notfall zu tun ist.
© NAI

Fr. 02. Mai 2014

Neue Apotheken Illustrierte: Auf beiden Augen 100 Prozent

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Mai 2014 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Auf beiden Augen 100 Prozent

Anzeige

"Das Auge war das Organ, womit ich die Welt fasste": Das stand bereits für Johann Wolfgang von Goethe fest, den berühmten deutschen Dichter der Klassik. Erfahren Sie im ersten Teil unserer neuen Serie, was das Auge leistet, welche Warnzeichen es für Augenerkrankungen gibt und was bei einem Augen-Notfall zu tun ist.

Pollen sollen draußen bleiben: Damit "My home is my castle" auch für Pollenallergiker gilt, müssen zu Hause einige Maßnahmen ergriffen werden. Die Neue Apotheken Illustrierte hat einige Tipps gegen Pollenbelastung zusammengetragen, die Sie auch hier auf aponet.de nachlesen können.

Preisrätsel: Auch beim Gewinnspiel der aktuellen Ausgabe gibt es wieder 500 Euro zu gewinnen. Teilnehmen können Sie per Gewinn-Hotline oder online auf aponet.de.

Weitere Themen sind unter anderem: Medizinprodukte - Was steckt dahinter? +++ Narbenpflege zügig beginnen +++ Das gewisse Etwas: So steigern Sie Ihre Ausstrahlung

Einzelne Beiträge dieser Ausgabe finden Sie in voller Länge hier bei aponet.de im Bereich der Neuen Apotheken Illustrierten. Sie möchten das komplette Heft lesen? Kein Problem: Die Apothekenliste sagt Ihnen, wo in Ihrer Nähe Sie die Neue Apotheken Illustrierte bekommen.

FH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mediziner warnen vor E-Zigaretten

Die Risiken für die Gesundheit sind bislang noch nicht absehbar, mahnen Lungenfachärzte.

Wer arbeitslos ist, stirbt früher

Einer neuen Studie zufolge verdoppelt Arbeitslosigkeit das Risiko für einen frühen Tod.

Bitter schmeckende Kürbisse nicht essen

Grund für den bitteren Geschmack kann ein giftiger Stoff sein, der den Darm schädigt.

Medizin-Nobelpreis geht an Zellforscher

Die Forscher haben herausgefunden, das Zellen über eine Art "Sauerstoff-Sensor" verfügen.

Grippe fordert jedes Jahr viele Todesopfer

Den besten Schutz bietet eine Impfung. Die richtige Zeit dafür ist im Herbst, vor Beginn der Grippewelle.

Krebs steigert das Risiko für Armut

Nach der Erkrankung ist es vielen Menschen nicht mehr möglich, ihren Beruf weiter auszuüben.

Nährwert-Ampel für Lebensmittel kommt

Anhand des Nutri-Scores lässt sich auf einen Blick erkennen, wie gesund ein Produkt ist.

Spahn betont das gemeinsame Ziel

Ein geplantes Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn soll die Vor-Ort-Apotheken stärken.

Diabetes bei Hund und Katze erkennen

Früh genug erkannt, kann die Stoffwechselkrankheit auch bei Haustieren gut behandelt werden.

Apotheke bleibt nahe am Menschen

Wenn es um die Gesundheit geht, ist die Apotheke des Vertrauens ein wichtiger Ansprechpartner.

Apotheker treiben Digitalisierung voran

Ende des Jahres sollen Patienten mit einer App elektronische Rezepte verwalten und an ihre Apotheke weiterleiten können.

Apotheker blicken mit Sorge in die Zukunft

Vor allem Lieferengpässe bei Medikamenten bereiten vielen Apothekern Probleme.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen