Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Warnwesten in jedem Auto Pflicht

Aktuelles

Junge Frau in Warnweste mit Handy vor einem Pannen-Fahrzeug

Warnwesten können lebensrettend sein, daher sind sie bald u.a. in allen PKW Pflicht.
© Peter Atkins - Fotolia

Di. 13. Mai 2014

Ab 1.7.: Warnwesten in jedem Auto Pflicht

Die Warnweste soll Autofahrer schützen, wenn das Fahrzeug wegen einer Panne oder einem Unfall liegen bleibt. Ab 1. Juli 2014 ist sie auch in Deutschland in jedem Auto Pflicht. Mit dieser Verordnung folgt der Bundesrat dem europäischen Beispiel.

Anzeige

Laut Paragraf 53a der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) gehört in jeden Personenkraftwagen, Lastkraftwagen, Kraftomnibus sowie in Zug- und Sattelzugmaschinen jeweils eine Warnweste. Diese muss der Europäischen Norm EN 471 entsprechen. Das wird durch einen Aufdruck auf der Weste oder ihrem Etikett kenntlich gemacht. Die Weste muss gelb, orange oder orange-rot sein und im unteren Bereich der Vorder- und Rückseite zwei reflektierende Streifen haben. Allgemein sei es wichtig, dass die Weste "retroreflektierend" sei, heißt es vonseiten der Deutschen Verkehrswacht e.V. Kurt Bodewig, Präsident des Vereins, erklärt dazu: "Bei normaler Reflexion strahlt das Licht in eine andere Richtung ab – bei retroreflektierender Kleidung strahlt es direkt zur Lichtquelle zurück." Das könne man bei einer Warnweste zum Beispiel mit einer Taschenlampe in einem abgedunkelten Raum selbst prüfen.

In vielen anderen europäischen Ländern sind Warnwesten längst Pflicht. Das kann für den bevorstehenden Urlaub mit dem eigenen PKW wichtig werden, denn wer keine dabei hat oder sie nicht trägt, wird zum Teil empfindlich zur Kasse gebeten. Eine Übersicht über Länder und besondere Regelungen findet sich zum Beispiel beim TÜV Süd.

Nach Angaben der Deutschen Verkehrswacht ereignen sich über 27 Prozent aller Unfälle bei Dämmerung und Dunkelheit, 40 Prozent davon enden tödlich. Müssen Autofahrer in dieser Zeit, zum Beispiel wegen eines Unfalls, das Auto verlassen, kann eine grelle, reflektierende Warnweste lebensrettend sein, so die Verkehrs-Experten. Und dies gilt nicht nur für Pkw-Fahrer. Auch Motorrad- oder Fahrradfahrer und Fußgänger können sich durch das Tragen einer Warnweste schützen: Rund 90 Prozent aller Autofahrer geben der Deutschen Verkehrswacht zufolge bei nächtlichen Zusammenstößen an, den Fußgänger nicht gesehen zu haben.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Coronavirus: Wer lässt sich impfen?

Die Bereitschaft, sich impfen zu lassen, ist bei vielen Menschen gesunken.

Apotheker impfen ab Herbst gegen Grippe

In Nordrhein startet ein Modellprojekt zu Beginn der Grippewelle im Herbst.

Covid-19: Altenpfleger besonders betroffen

Wer in Gesundheitsberufen arbeitet, steckt sich häufiger mit dem neuartigen Coronavirus an.

Trampolin: Unterschätzte Gefahr

Experten geben Tipps, um das Unfallrisiko beim Trampolinspringen zu reduzieren.

Corona: So riskant ist Singen im Chor

Forscher haben untersucht, wie groß die Abstände beim gemeinsamen Singen im Chor sein müssen.

Nationale Diabetes-Strategie beschlossen

Ziel ist es, präventiv gegen Übergewicht und Diabetes vorzugehen.

Keime in Milchshakes aus der Eisdiele

Viele Proben aus Eisdielen oder Gaststätten weisen hohe Gehalte an Hefepilzen und Keimen auf.

Jugendliche rauchen und trinken seltener

Die Zahl der Jugendlichen, die rauchen, ist so niedrig wie seit 50 Jahren nicht mehr.

Heilsames Licht für die Gesundheit

Mehr zu den Wirkungen von Licht und Wärme erfahren Sie im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten.

So riskant sind Shishas und E-Zigaretten

Eine neue Studie zeigt, welche Gefahren im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten bestehen.

Sushi ist oft mit Schadstoffen belastet

Behörden haben hohe Konzentrationen von giftigen Stoffen in Algenblättern gefunden.

Wie gesund ist meine Leber?

Experten beraten heute am kostenlosen Lesertelefon zum Thema Lebergesundheit.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen