Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Neue Apotheken Illustrierte vom 15.8.

Aktuelles

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

Erfahren Sie im Titelbeitrag, welche homöopathische Mittel bei den häufigsten Sommerbeschwerden wie Blasenentzündung oder Durchfall helfen.
© NAI

Fr. 15. August 2014

Neue Apotheken Illustrierte: Homöopathische Sommer-Apotheke von A-Z

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. August 2014 liegt in vielen Apotheken bereit. Thema des Titelbeitrags: Homöopathische Sommer-Apotheke von A-Z.

Anzeige

Ferien, stabiles Hochdruckwetter, ideale Temperaturen: Im August zeigt sich der Sommer meist von seiner besonders schönen Seite. Doch auch bei Wärme oder im Urlaub bleiben gesundheitliche Beschwerden nicht komplett außen vor. Den einen plagt die Sommergrippe, ein anderer hat es "nur" mit Insektenstichen zu tun. Wer die Symptome mit sanften Mitteln behandeln möchte, wird bei der Homöopathie fündig. Die Neue Apotheken Illustrierte nennt homöopathische Arzneien gegen die häufigsten Sommerbeschwerden.

Parkinson – Medikamente brauchen Pünktlichkeit: Weder zu früh noch zu spät. Das fordern Apotheker, wenn es um die Einnahme von Arzneien bei Parkinson geht. So können die Medikamente ihre Wirkung am besten entfalten. Den Beitrag können Sie auch online hier auf aponet.de lesen.

Preisrätsel: Beim Gewinnspiel der aktuellen Ausgabe gibt es zudem wieder 500 Euro zu gewinnen. Teilnehmen können Sie per Gewinn-Hotline oder online auf aponet.de.

Weitere Themen sind unter anderem: Das steht im Kinderuntersuchungsheft +++ Serie: Notfall – was tun? Blutende Wunden +++ Wenn Musik zu sehr unter die Haut geht

Einzelne Beiträge dieser Ausgabe finden Sie in voller Länge hier bei aponet.de im Bereich der Neuen Apotheken Illustrierten. Sie möchten das komplette Heft lesen? Kein Problem: Die Apothekenliste sagt Ihnen, wo in Ihrer Nähe Sie die Neue Apotheken Illustrierte bekommen.

JW

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Zeitumstellung belastet Frauen mehr

Am kommenden Wochenende werden die Uhren wieder eine Stunde zurückgedreht.

Reizdarm: Den richtigen Arzt finden

Betroffene suchen oft lange, bis sie einen Spezialisten für ihre Beschwerden finden.

Mehr Suizide nach Ende der Schulferien

Besonders an den ersten zwei Schultagen ist die Selbstmordrate bei Jugendlichen erhöht.

Apotheker beraten zur Grippeimpfung

Wer geimpft ist, trägt dazu bei, dass insgesamt weniger Menschen an der Grippe erkranken.

Knochenbruch als Warnsignal

Eine Fraktur kann auf Osteoporose hinweisen. Experten beraten dazu am kostenlosen Lesertelefon.

Das Immunsystem stärken

Im Titelbeitrag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie, wie sich die Abwehrkräfte stärken lassen.

Mediziner warnen vor E-Zigaretten

Die Risiken für die Gesundheit sind bislang noch nicht absehbar, mahnen Lungenfachärzte.

Wer arbeitslos ist, stirbt früher

Einer neuen Studie zufolge verdoppelt Arbeitslosigkeit das Risiko für einen frühen Tod.

Bitter schmeckende Kürbisse nicht essen

Grund für den bitteren Geschmack kann ein giftiger Stoff sein, der den Darm schädigt.

Medizin-Nobelpreis geht an Zellforscher

Die Forscher haben herausgefunden, das Zellen über eine Art "Sauerstoff-Sensor" verfügen.

Grippe fordert jedes Jahr viele Todesopfer

Den besten Schutz bietet eine Impfung. Die richtige Zeit dafür ist im Herbst, vor Beginn der Grippewelle.

Krebs steigert das Risiko für Armut

Nach der Erkrankung ist es vielen Menschen nicht mehr möglich, ihren Beruf weiter auszuüben.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen