Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Kinder: 5 Tipps für den Schulerfolg

Aktuelles

Vater hilft seinem ca. 9-jährigen Sohn bei den Hausaufgaben

Mit seinen Kindern über die Hausaufgaben zu reden ist ein einfacher und schneller Weg, um zu sehen, ob es irgendwo hakt.
© Tatyana Gladskih - Fotolia

Do. 28. August 2014

5 Tipps für den Schulerfolg

Für die meisten Schüler sind die Sommerferien schon vorbei oder werden es bald sein. Höchste Zeit, sich seelisch und moralisch auf das neue Schuljahr einzustellen. Das gilt auch für die Eltern, wie Familien-Expertin Professor Dr. Kimberly Greder von der Iowa State University, USA, feststellt.

Anzeige

Für die schulische Laufbahn eines Kindes spiele die Beteiligung der Eltern eine größere Rolle als das Einkommen oder der soziale Status, sagt Greder und gibt Tipps, wie diese Beteiligung aussehen kann:

  • Sich zu beteiligen bedeute zum Beispiel, regelmäßig mit Kindern über ihren Schultag und die Hausaufgaben zu reden. Ein einfacher und schneller Weg um zu sehen, ob es irgendwo hakt.
  • Wichtig sei es zudem, ein Zuhause zu schaffen, in dem es sich gut lernen lässt. "Sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder einen festen Platz und feste Zeiten zum Lernen haben", sagt Greder.
  • Durch Rücksprache mit den Lehrern können Eltern einen besseren Eindruck davon bekommen, wie es um die schulische Leistung und das Verhalten ihrer Sprösslinge steht. Zum Austausch mit Klassen- oder Fachlehrern lassen sich Elternsprechtage nutzen. Wer jedoch Probleme vermutet, kann durchaus schon vorher um einen Gesprächstermin bitten. In einem solchen Gespräch lassen sich gemeinsam Wege und Möglichkeiten finden, wie Eltern ihre Kinder zu Hause unterstützen können.
  • Auch die Art der Freizeitaktivitäten kann die schulische Leistung beeinflussen. Fördern Sie das Lesen, rät die Familien-Expertin, am besten indem Sie selbst mit gutem Beispiel vorangehen. Gut seien zudem Aktivitäten oder Sportarten, bei denen Kinder soziale Fähigkeiten lernen, zum Beispiel wie man positiv miteinander kommuniziert und Konflikte löst.
  • Freunde haben einen großen Einfluss. Schauen Sie daher, mit wem Ihr Kind seine Zeit verbringt, rät Greder. Bis zu einem gewissen Alter lasse sich vielleicht noch beeinflussen, ob der Nachwuchs seine Zeit mit gesunden Aktivitäten verbringe.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Tuberkulose bis 2050 eliminieren

Um dieses Ziel zu erreichen, muss auch in Deutschland noch einiges getan werden.

Arzneisäfte nicht in der Spüle entsorgen

Abgelaufene flüssige Arzneimittel gehören mitsamt der Verpackung in den Hausmüll.

Erst Heuschnupfen, dann Asthma?

Experten klären am Lesertelefon darüber auf, wie sich allergisches Asthma vermeiden lässt.

Tabuerkrankungen: Peinlich gibt’s nicht!

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um das Thema Blasenschwäche.

Luftverschmutzung verkürzt das Leben

Dreckige Luft könnte ein noch größeres Gesundheitsrisiko als Tabakrauchen sein.

Masernausbruch in Niedersachen

Nicht alle Eltern lassen ihre Kinder impfen - mit gefährlichen Folgen.

Sichere Medikamente für Senioren

Wie Apotheker helfen, arzneimittelbezogene Probleme dieser Patientengruppe zu vermeiden.

Gürtelrose-Impfung wird Kassenleistung

Senioren ab 60 Jahren wird empfohlen, sich gegen Gürtelrose impfen zu lassen.

Kein Kaffee vor dem Blutdruckmessen

Einige Dinge können die Werte verfälschen, erklärt ein Apotheker.

Vor der Reise: Impfpass checken

Auch Standardimpfungen sollten vollständig sein, rät ein Apotheker.

Cannabis auf Rezept: Nachfrage steigt

Die Zahl der ausgestellten Rezepte hat sich seit 2017 verdreifacht.

NAI vom 1.3.2019: Endlich schöne Haut

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie alles über die richtige Pflege für jeden Hauttyp.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen