Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Ostern: Apotheken-Notdienst finden

Aktuelles

Junges Paar liegt zwischen bunten Ostereiern.

Schöne und gesunde Ostertage wünscht aponet.de! Falls Sie doch noch etwas aus der Apotheke brauchen, gibt es den Notdienst.
© drubig-photo - Fotolia

Do. 02. April 2015

Karfreitag und Ostern: Apotheken-Notdienst finden

Mit Karfreitag und dem langen Osterwochenende stehen einige Tage ins Haus, an denen die meisten Menschen in Deutschland nicht arbeiten müssen – das gilt natürlich auch für Apotheken. Doch natürlich kümmern sich die Notdienst-Apotheken rund um die Uhr darum, dass jeder Patient sein dringend benötigtes Medikament bekommt.

Anzeige

Wo sich die nächste dienstbereite Apotheke in Ihrer Nähe befindet, erfahren Sie schnell und für Sie kostenfrei mit der online Notdienstsuche auf aponet.de. Geben Sie einfach den gewünschten Ort oder die Postleitzahl in das Suchfeld ein, und es werden Ihnen alle Notdienstapotheken in der Umgebung mit Karte angezeigt. Zudem hängt in jedem Apothekenschaufenster eine Liste der nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken mit Kontaktdaten aus.

Auch per Telefon oder Handy können Sie Notdienstapotheken finden:

  • Anruf vom Festnetztelefon: 0800 00 22833 (kostenlos)
  • Anruf vom Handy ohne Vorwahl: 22833 (max. 69 Cent/Minute)
    Dort werden Sie mit einem computergesteuerten Sprachdialogsystem verbunden. Dieses fordert Sie auf, Ihre Postleitzahl anzugeben, und liest Ihnen dann die nächstgelegenen Notdienst-Apotheken vor.
  • SMS mit "apo" ohne Vorwahl an: 22833 (max. 69 Cent/SMS)
    Sie erhalten umgehend mehrere Antwort-SMS mit den nächstgelegenen Notdienst-Apotheken.
  • Mobiles Internet: www.22833.mobi oder www.apothekenfinder.mobi in den Browser eingeben (bei Internetflat keine Extrakosten)
  • Nutzung der App "Apothekenfinder" für Apple-, Android- und Windows-8-Smartphones und Tablets (Download kostenlos)

In vielen Apotheken im gesamten Bundesgebiet ist dieser Tage ein besonderes Plakat zu sehen: Es zeigt ein nächtliches Schlafzimmer mit einem Babybett und einem Nachtlicht in Form des Apotheken-A. Unter dem Motto "Wir sind da - auch nachts." soll es auf den gesellschaftlichen Wert der flächendeckenden Rund-um-die-Uhr-Versorgung mit Arzneimitteln hinweisen. Dies ist Teil der laufenden Imagekampagne der Apothekerschaft.

Jede Nacht und jeden Sonn- und Feiertag tun rund 1.400 Apotheken in Deutschland Dienst und garantieren eine flächendeckende Arzneimittelversorgung rund um die Uhr. Pro Jahr werden so mehr als 500.000 Nacht- und Notdienste von den Apotheken im Bundesgebiet geleistet.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Kopfairbag anstatt Fahrradhelm?

Ein Kopfairbag wird um den Hals getragen und bläst sich bei einem Aufprall auf.

So gelingt der Start in die Rente

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie, wie Sie sich auf die neue Lebensphase vorbereiten können.

FSME: Jetzt noch impfen lassen

Viele Teile Deutschlands gehören mittlerweile zu Risikogebieten.

Nach Herzinfarkt zurück in den Job?

In fast allen Fällen ist das möglich, sogar bei körperlich schwerer Arbeit.

Was steckt hinter chronischem Husten?

Manchmal liegt die Ursache nicht in den Atemwegen oder der Lunge.

Kinder: Gentest zeigt Risiko für Depression

Der Test zeigt auch, in welchem Alter die Erkrankung auftreten könnte.

Testament selbst verfassen?

Wer keinen Notar damit beauftragen möchte, muss einige wichtige Dinge beachten.

Tipps zum Umgang mit Wirkstoffpflastern

In der Packungsbeilage sind oft nicht alle wichtigen Hinweise aufgelistet.

Kinderwunsch bleibt oft unerfüllt

Viele Frauen in Europa haben weniger Kinder, als sie sich eigentlich wünschen.

Beweg Dich: So gut ist Sport

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie, warum Bewegung so wichtig ist.

Neue Fälle von Tollwut in New York

Seit Beginn des Jahres wurden sechs Tollwutinfektionen bei Tieren bestätigt.

Wer arm ist, stirbt häufig früher

Auch in Deutschland gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Einkommen und der Lebenserwartung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen