Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Allergie: 2015 weniger Birkenpollen erwartet

Aktuelles

Junge Frau liegt unter einer Birke im Gras und liest ein Buch.

Birkenpollen-Allergiker können 2015 das Frühjahr vielleicht ein bisschen unbeschwerter genießen als das Jahr davor.
© Miroslawa Drozdowski - Fotolia

Do. 16. April 2015

Heuschnupfen: 2015 fliegen weniger Birkenpollen

Kurz vor Beginn der Hauptsaison für Heuschnupfen gibt die "Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst" (PID) einen Überblick über den erwarteten Pollenflug. Obwohl sich die Birkenpollen insgesamt weiter ausbreiten, erwarten die Experten für 2015 eine eher geringe Belastung für Birkenpollen-Allergiker.

Anzeige

Im Vergleich der Jahre 2013 und 2014 hat die Zahl der Birkenpollen in Deutschland um mehr als 19 Prozent zugenommen. Einen Grund für den Anstieg sieht die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst darin, dass die Birke in den öffentlichen Bereichen vieler Städte unvermindert angepflanzt wird. "Da die Baumpollenallergie dazu neigt, sich von einem allergischen Schnupfen zu einem allergischen Asthma auszuwachsen, sind Heuschnupfenpatienten besonders angesprochen, Ihren Hausarzt oder Allergologen aufzusuchen, um sich rechtzeitig mit antiallergischen Medikamenten zu versorgen oder eine Immuntherapie zu besprechen."

Der Flug der Birkenpollen hat in diesem Jahr langsam begonnen, noch fliegen erst wenige Pollen. Die Hauptsaison für Birkenpollen steht noch bevor. Da die Konzentration der Birkenpollen in 2014 hoch war und nach einem "Mastjahr" in der Regel ein Jahr mit geringerer Konzentration folgt, werden für 2015 weniger Birkenpollen erwartet. Birkenpollenallergiker können mit schwächeren Symptomen als 2014 rechnen.

Auf der Grundlage der Pollenflugdaten der vergangenen 14 Jahre hat die PID die voraussichtlichen Pollenflugzeiten für 2015 errechnet. Hier die wichtigsten Allergene:

2015 Süden Norden
Birke 26.03. - 30.05. 01.04. - 15.06.
Gräser 20.04. - 15.09. 30.04. - 20.09.
Beifuß 05.07. - 15.09. 10.07. - 20.09.
Ambrosia 20.07. - 20.09. 10.08. - 20.09.

Mehr interessante Tipps und Hintergründe zur Pollenallergie finden Sie im Themenspecial Heuschnupfen auf aponet.de.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Mehr Suizide nach Ende der Schulferien

Besonders an den ersten zwei Schultagen ist die Selbstmordrate bei Jugendlichen erhöht.

Apotheker beraten zur Grippeimpfung

Wer geimpft ist, trägt dazu bei, dass insgesamt weniger Menschen an der Grippe erkranken.

Knochenbruch als Warnsignal

Eine Fraktur kann auf Osteoporose hinweisen. Experten beraten dazu am kostenlosen Lesertelefon.

Das Immunsystem stärken

Im Titelbeitrag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten erfahren Sie, wie sich die Abwehrkräfte stärken lassen.

Mediziner warnen vor E-Zigaretten

Die Risiken für die Gesundheit sind bislang noch nicht absehbar, mahnen Lungenfachärzte.

Wer arbeitslos ist, stirbt früher

Einer neuen Studie zufolge verdoppelt Arbeitslosigkeit das Risiko für einen frühen Tod.

Bitter schmeckende Kürbisse nicht essen

Grund für den bitteren Geschmack kann ein giftiger Stoff sein, der den Darm schädigt.

Medizin-Nobelpreis geht an Zellforscher

Die Forscher haben herausgefunden, das Zellen über eine Art "Sauerstoff-Sensor" verfügen.

Grippe fordert jedes Jahr viele Todesopfer

Den besten Schutz bietet eine Impfung. Die richtige Zeit dafür ist im Herbst, vor Beginn der Grippewelle.

Krebs steigert das Risiko für Armut

Nach der Erkrankung ist es vielen Menschen nicht mehr möglich, ihren Beruf weiter auszuüben.

Nährwert-Ampel für Lebensmittel kommt

Anhand des Nutri-Scores lässt sich auf einen Blick erkennen, wie gesund ein Produkt ist.

Spahn betont das gemeinsame Ziel

Ein geplantes Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn soll die Vor-Ort-Apotheken stärken.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen