Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Weniger Rauch-Stopps in den letzten Jahren

Aktuelles

Immer weniger Menschen haben das Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören.

Trotz gesundheitlicher Risiken haben immer weniger Menschen das Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören.
© Model colourbox.de/wasan gredpree

Mo. 07. September 2015

Rauchen: Weniger Menschen wollen aufhören

Eine Veränderung des Lebensstils könnte bei Menschen mit erhöhtem Risiko helfen, einer Herz-Kreislauf-Erkrankung vorzubeugen. Dazu gehört für Raucher auch ein Rauchstopp. Doch wie aus einer neuen Auswertung hervorgeht, verhallen solche Ratschläge offenbar oft ungehört.

Anzeige

Europäische Wissenschaftler hatten untersucht, wie gut Präventionsmaßnahmen für Menschen mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in einem Zeitraum von sieben Jahren von den Betroffenen umgesetzt worden waren. Das Ergebnis war ernüchternd: So blieb die Zahl der Raucher in dieser Gruppe offenbar konstant - und immer weniger hatten überhaupt das Ziel, mit dem Rauchen aufzuhören. Die Zahl derer, die trotz der gesundheitlichen Risiken weiterrauchen wollten, stieg von 23 auf 34 Prozent, berichteten die Forscher auf einem Kongress europäischer Kardiologen in London.

"Die Trends in Bezug auf einen gesünderen Lebensstil bewegen sich nicht in die richtige Richtung", sagt Professor Kornelia Kotseva vom Imperial College London in Großbritannien. Die Anzahl von Rauchern und Übergewichtigen hatte sich im besagten Zeitraum nicht verändert. Auch bezüglich der körperlichen Aktivität gab es keine Veränderung. Ebenso hatten sich die Blutfettwerte sowie die Kontrolle des eigenen Blutdrucks nicht nennenswert verbessert. "Die große Mehrheit der Patienten erreichte die von Kardiologen definierten Ziele zur Prävention nicht", so Kotseva. Die Analyse mache deutlich, wie wichtig moderne präventive Kardiologie-Programme seien.

Die vorliegende Arbeit gehört zum Projekt EUROASPIRE, das eine Reihe von Querschnittserhebungen zur präventiven Kardiologie bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK) und Menschen mit einem hohen Risiko der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen in ganz Europa beinhaltet.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen