Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Verdienen kleine Männer weniger Geld?

Aktuelles

Körpergröße und Gewicht hängen mit dem Erfolg zusammen.

Der finanzielle Erfolg hängt offenbar auch mit Äußerlichkeiten zusammen.
© vladstar - Fotolia.com

Mi. 09. März 2016

Kleine Männer und dicke Frauen werden benachteiligt

Sind Männer kleiner oder Frauen dicker, könnte dies ihre Chancen im Leben schmälern: zum Beispiel, wenn es darum geht, wie viel Geld sie verdienen. Das geht aus einer aktuellen Studie unter Leitung der University of Exeter in Großbritannien hervor.

Anzeige

Die Körpergröße von Männern und das Gewicht von Frauen steht offenbar mit ihrem Einkommen in Zusammenhang. Das zeigt eine Datenanalyse von 120.000 Studienteilnehmern: Männer, die 7,5 Zentimeter kleiner sind als der Durchschnitt, verdienten 1.500 Britische Pfund weniger pro Jahr als größere Männer. Ähnlich schlecht für das Einkommen könnte es sein, wenn eine Frau 6,3 Kilogramm mehr wiegt als eine andere Frau gleicher Größe. Dies berichten die Forscher in der Fachzeitschrift The BMJ.

Bisher seien die meisten davon ausgegangen, dass eine geringere Größe und ein höherer Body-Mass-Index (BMI) auf eine schlechtere Ernährung und schlechtere Lebensperspektiven zurückgehen. "Jetzt haben wir gezeigt, dass es auch einen Effekt in die andere Richtung gibt", sagt Professor Tim Frayling. Natürlich gelte dies nicht immer. So können selbstverständlich auch kleine Männer und übergewichtige Frauen sehr erfolgreich sein. Doch müsse sich die Wissenschaft nun fragen, warum sich diese Muster gezeigt hätten. "Geht das auf Faktoren wie geringes Selbstwertgefühl oder Depressionen zurück? Oder hat es eher mit Diskriminierung zu tun?", formuliert Frayling die Fragen, die sich ihm stellen. Vorurteile aufgrund des Aussehens seien für alle schlecht - für die Betroffenen ebenso wie für die Gesellschaft, warnt der Mediziner.

HH

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Jobangebot

Die aponet-Redaktion sucht einen Medizinjournalisten (m/w) als freien Mitarbeiter.

Erfahren Sie mehr in unserer Stellenanzeige.

Anzeige

Das A und O: Die konsequente Hautpflege!

Unbehandelt schreiten Begleiterscheinungen der Rosacea schnell voran. Dies kann Symptome wie entzündliche Papeln und Pusteln mit sich bringen. Das Gesicht, besonders die Stirn, Nase und Wangen, sind davon sichtbar betroffen.
Mehr erfahren

Anzeige

Service

Zum NAI-Gewinnspiel Zum NAI-Portal

Themenspecial: Empfindliche Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Empfindliche Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes rund um die richtige Hautpflege bei Neurodermitis und Rosazea.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen