Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Jahresrückblick: Die Top 10 von aponet.de

Aktuelles

Die Top 10 Meldungen von aponet.de 2018

Die aponet-Redaktion informiert tagesaktuell über die neusten Forschungen und Entwicklungen rund um die Themen Gesundheit, Ernährung, Sport und Arzneimittel.
© goodluz - Fotolia

Mo. 31. Dezember 2018

Jahresrückblick 2018: Die Top 10 von aponet.de

Medikamente und Leitlinien, eine niedrigere Schwelle für Bluthochdruck, resistente Bakterien und neue Abnehmstrategien: Diese Gesundheitsthemen haben unsere Leser im Jahr 2018 besonders bewegt. Die Redaktion von aponet.de hat für Sie die Top 10 der meistgelesenen Gesundheitsnachrichten zusammengestellt.

Platz 1

Müdigkeit nach dem Essen deutet auf Blutzuckerspitzen hin.Diabetes: Müde nach dem Essen?

Das kann ein Warnzeichen sein, das besser nicht ignoriert wird.

Platz 2

Zimt senkt offenbar den Blutzucker.Diese 5 Lebensmittel senken den Blutzucker

Gewisse Lebensmittel und Gewürze halten den Blutzucker in Schach.

Platz 3

Niedrigere Grenzwerte für den Blutdruck haben nicht nur Vorteile.Niedrige Grenzwerte für Blutdruck?

Strengere Werte haben für Patienten nicht unbedingt Vorteile.

Platz 4

Bananen helfen bei der Wundheilung.Wie Bananen bei der Wundheilung helfen

In vielen Entwicklungsländern werden Bananenschalen als Pflaster genutzt.

Platz 5

Präeklampsien und Wachstumsverzögerungen sind geschlechtsabhängig.Schwangerschaft: Mädchen oder Junge?

Das Geschlecht des Babys beeinflusst den Verlauf der 9 Monate und das Risiko für Komplikationen.

Platz 6

Für Bluthochdruck gibt es eine neue Leitlinie.Neue Leitlinie für Bluthochdruck

Lesen Sie hier, was sich bei der Therapie von Bluthochdruck geändert hat.

Platz 7

Zwiebeln haben offenbar eine antibakterielle Wirkung.Bakterien mit Zwiebeln bekämpfen?

Bestimmte Arten haben das Potenzial, resistente Bakterien in Schach zu halten.

Platz 8

Bei Stressgeplagten kann schon sehr früh der Schlaf gestört sein.Dauerstress stört die Hormone

Stress überlastet den Körper, was den Hormonstoffwechsel über längere Zeit beeinträchtigt.

Platz 9

Forscher sind der Ursache von Fibromyalgie auf die Spur gekommen.Fibromyalgie: Was ist die Ursache?

Entzündungen im Gehirn könnten für die Schmerzkrankheit verantwortlich sein.

Platz 10

Eine Verschiebung der Essenszeiten könnten beim Abnehmen helfen.Gesund abnehmen: Mahlzeiten verlegen

Veränderte Essenszeiten könnten eine große Wirkung auf das Gewicht haben.

Ein gutes und gesundes Jahr 2019 wünscht Ihnen die Redaktion von aponet.de!

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen