Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Weltweiter Aktionstag gegen Blutkrebs

Aktuelles

Lukas Schmetz war der 50.000ste DKMS-Spender, der für einen Blutkrebspatienten gespendet hat. In diesem Fall durch eine ambulante, periphere Stammzellentnahme.

Lukas Schmetz war der 50.000ste DKMS-Spender, der für einen Blutkrebspatienten gespendet hat. In diesem Fall durch eine ambulante, periphere Stammzellentnahme.
© DKMS

Di. 28. Mai 2019

Weltweiter Aktionstag gegen Blutkrebs

Zum fünften Mal findet am 28. Mai der World Blood Cancer Day statt, an dem weltweit Menschen Zeichen der Solidarität mit Blutkrebspatienten setzen. Ins Leben gerufen wurde der Tag von der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS), um Aufmerksamkeit auf das Thema zu lenken und Unterstützer im Kampf gegen die Krankheit zu gewinnen. Rund um den Globus treten Organisatoren von Stammzellspenderdateien und -registern, Transplantationszentren, Initiativgruppen und andere Helfer in Aktion.

Anzeige

Gerade junge Menschen können über einen langen Zeitraum als Spender in der Datei registriert bleiben und sind aufgrund ihres Alters meistens gut für eine Stammzellspende geeignet. Deshalb hat die DKMS in diesem Jahr auch Schüler dazu aufgerufen, sich für das Thema Blutkrebs und Stammzellspende zu engagieren.

Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Erfurt organisierten eine Registrierungsaktion an ihrer Schule, um so Patienten Hoffnung zu geben. Ministerpräsident Bodo Ramelow und Schauspieler Ivo Kortlang besuchen die Schülerinnen und Schüler und zeichnen sie im Namen der DKMS für ihren Einsatz aus. Um zu veranschaulichen, was Blutkrebs bedeutet, kommt die DKMS zudem mit einem Virtual Reality-Truck.

Aber nicht nur junge Menschen können Stammzellen spenden: Jeder kann sich mit einer Registrierung als Stammzellspender engagieren und Freunde, Verwandte und Bekannte dazu motivieren, dies ebenfalls zu tun. Weltweite Solidarität ist lebensrettend, denn je mehr Menschen mit möglichst vielen unterschiedlichen genetischen Merkmalen in der Datei registriert sind, umso größer wird die Chance, dass eines Tages für jeden Blutkrebspatienten ein passender Stammzellspender gefunden wird.

Weltweit erkrankt alle 35 Sekunden ein Mensch an Blutkrebs. Für viele von ihnen bedeutet eine Stammzellspende die einzige oder letzte Chance auf Leben.

ZOU

Quelle: www.dkms.de/

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen