Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Jeden Montag mit dem Rauchen aufhören

Aktuelles

Ein Rauchstopp gelingt nicht immer auf Anhieb.

Ein Rauchstopp gelingt nicht immer auf Anhieb. Es hilft, sich jede Woche erneut zu motivieren.
© mbruxelle - Fotolia

Mo. 30. Dezember 2019

Guter Vorsatz: Jeden Montag mit dem Rauchen aufhören

Jetzt ist die Zeit der guten Vorsätze für das neue Jahr. Ein Spitzenreiter darunter: Nicht mehr rauchen. Leider halten die meisten der guten Vorsätze nicht einmal einen Monat lang an. Statt es nur einmal am Jahresanfang zu versuchen, raten Experten dazu, es jede Woche von neuem zu probieren. Da es durchschnittlich sieben bis zehn Versuche braucht, bis man zum Nichtraucher wird, erhöhen sich die Chancen auf einen Erfolg beim wöchentlichen Ausstieg enorm.

Eine Analyse von Google-Anfragen hat ergeben, dass Menschen vor allem montags häufiger nach Rat für einen Rauchstopp suchen. Am Neujahrstag ist das Interesse an dem Thema sogar doppelt so hoch. Neujahr ist aber nur einmal im Jahr, und wer bei seinem Versuch der Zigarettenentwöhnung scheitert, der muss lange auf die nächste "Gelegenheit" warten. Wer diese aber jeden Montag aufs Neue ergreift, schafft es mit größerer Wahrscheinlichkeit, sein Laster loszuwerden.

Hier fünf Tipps, wie man jeden Montag nutzen kann, um endgültig Nichtraucher zu werden:

  1. Suchen Sie sich einen (Leidens-)Genossen: Lassen Sie sich zu Beginn jeder Woche von anderen Rauchern, Familienmitgliedern, Kollegen oder einer organisierten Selbsthilfegruppe ermutigen. Nehmen Sie sich die Zeit, gemeinsam eine rauchfreie Woche zu honorieren, oder ermutigen Sie sich gegenseitig, nach einem Rückfall wieder aufzuhören.
  2. Die Planung ist entscheidend für den Erfolg: Nehmen Sie sich jeden Montag ein paar Minuten Zeit, um Ihre Fortschritte in der vergangenen Woche zu bewerten und einen Plan für die kommende Woche zu erstellen. Notieren Sie alle Suchtattacken und wie Sie sie überwunden haben. Bereiten Sie sich auf bevorstehende schwierige Situationen vor, denen Sie in der aktuellen Woche begegnen könnten.
  3. Hören Sie jeden Montag erneut auf: Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich die Entscheidung erneut bewusst zu machen. Erinnern Sie sich an die Gründe, aus denen Sie aufgehört haben.
  4. Belohnen Sie sich: Es ist eine Leistung, eine ganze Woche rauchfrei zu bleiben. Wenn Sie es geschafft haben, verwenden Sie das Geld, das Sie beim Zigarettenkauf gespart haben, um sich einen Film im Kino anzuschauen, essen zu gehen oder sich eine andere Belohnung zu gönnen, die Sie weiterhin motiviert.
  5. Wenn Sie zunächst keinen Erfolg haben: Hören Sie am nächsten Montag wieder mit dem Rauchen auf. Ein Rückfall darf nicht zum Grund für das Scheitern werden. Unabhängig davon, wie schlecht es letzte Woche geklappt hat – in der aktuellen Woche könnte es funktionieren.

NK

Quelle: DOI 10.1001/jamainternmed.2013.11933

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen