Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Warum es schlecht ist, schlecht zu hören

Aktuelles

NAI Promo 1.9.2020, Gut hören

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um gutes Hören.
© NAI

Do. 03. September 2020

Warum es schlecht ist, schlecht zu hören

"Nicht sehen können trennt von den Dingen. Nicht hören können trennt von den Menschen." Dieses häufig dem Philosophen Immanuel Kant zugeschriebene Zitat verdeutlicht, was fehlt, wenn die Hörleistung immer mehr nachlässt. In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. September 2020 dreht sich deswegen alles um das Thema "Gut hören".

Anzeige

Zum Einstieg in das Spezial erfahren die Leser, welche mitunter unerwarteten Folgen Gehörverlust mit sich bringen kann und was hilft, ihn so weit wie möglich auszugleichen. Außerdem gibt es eine Checkliste mit Wissenswertem rund um das Thema Hörgerät, eine Infografik zum Lärmschutz und interessante Fakten über Tinnitus.

Ein weiteres Thema in der aktuellen Ausgabe der NAI: Unterleibskrämpfe und Schmerzen während der Periode. Diese Probleme sind weit verbreitet, und viele junge Mädchen und Frauen greifen zu Schmerztabletten, um die Beschwerden zu lindern. Daneben gibt es auch einige alternative Behandlungsmöglichkeiten. Mehr dazu lesen Sie im Beitrag "Regelschmerzen in den Griff kriegen" online bei aponet.de.

Preisrätsel: Beim Gewinnspiel der aktuellen Ausgabe gibt es wieder 500 Euro zu gewinnen.

Weitere Themen sind unter anderem: Hüftschnupfen: Was ist das eigentlich? +++ Einsamkeit macht krank +++ Wie wahrscheinlich sind Nebenwirkungen?

Einzelne Beiträge dieser Ausgabe finden Sie in voller Länge hier bei aponet.de im Bereich der Neuen Apotheken Illustrierten. Sie möchten das komplette Heft lesen? Kein Problem: Die Apothekenliste sagt Ihnen, wo Sie in Ihrer Nähe die Neue Apotheken Illustrierte bekommen.

NK

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen