Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Deutsche Kinder weniger dick

Aktuelles

Zwei lachende Grundschüler ohne Übergewicht

Trendwende: Immer weniger Kinder sind in Deutschland bei der Einschulung übergewichtig.
© AOK-Mediendienst

Di. 13. September 2011

Weniger übergewichtige Kinder in Deutschland

Bis zu drei Prozent weniger übergewichtige Kinder registrierten Ärzte bei bundesweiten Untersuchungen vor Eintritt in die Grundschule. Zudem gab es bis zu 1,8 Prozent weniger fettsüchtige, adipöse Kinder.

Es handelt sich um die neuesten erhältlichen Zahlen, die auf einer Auswertung der Daten von 2008 und einem Vergleich mit Befunden von 2004 beruhen. Damit scheint der Trend einer stetigen Zunahme von Übergewicht bei Kindern zwar gestoppt, doch es bleibt noch viel zu tun. "Die erfreulichen Zahlen dokumentieren zwar einen Rückgang von Übergewicht und Adipositas", so Professor Dr. Martin Wabitsch von der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, "aber dennoch bleibt die Häufigkeit übergewichtiger und adipöser Einschüler in Deutschland auf einem hohen Level".

Anzeige

Diese Entwicklung ist erstaunlich, da seit Mitte der 1980er Jahre immer mehr übergewichtige Kinder registriert wurden. Zum Beispiel zeigte ein Vergleich von Gewichtsdaten Ulmer Schulkinder von 1975/76 mit Daten aus dem Jahr 2006 einen 2,5-fachen Anstieg der Zahl Übergewichtiger. Mögliche Gründe für den rückläufigen Gewichtstrend sehen die Autoren in der Aufklärungsarbeit medizinischer Fachverbände. Auch die höheren Qualitätsstandards für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder könnten diese Entwicklung mit herbeigeführt haben.

Wissenschaftlich gesicherte wirksame Maßnahmen, um Übergewicht vorzubeugen, sind schnell zusammengefasst: weniger zuckerhaltige Getränke trinken, weniger Fast Food essen, weniger Zeit vor Fernsehen und Computer verbringen und sich im Alltag mehr bewegen. Eine besonders wichtige Rolle spielt hierbei die Vorbildfunktion der Eltern.

FS

Sie wollen prüfen, wie gut Sie sich mit Gewichtsreduktion auskennen? Dann machen Sie doch unseren Wissenstest: Was wissen Sie übers Abnehmen?

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Kinderkliniken müssen häufiger schließen

Viele Kliniken sind unterfinanziert und es fehlt an Arbeitskräften.

Jeder Vierte hat Angst vor Bienen

Fakten und Mythen rund um Bienen, Wespen, Hornissen und andere Insekten.

Wie sicher sind Bluttransfusionen?

Ab 2019 soll Spenderblut auch auf Hepatitis-E-Viren getestet werden.

Obst und Gemüse landen zu oft im Müll

Im Schnitt verschwendet jeder Europäer jährlich 14 Kilo Obst und Gemüse.

Tropische Zecken in Deutschland gefunden

Ein gefundenes Exemplar trug den Erreger des Zecken-Fleckfiebers in sich.

Geld zurück mit dem Grünen Rezept

Viele Krankenkassen erstatten die Kosten für rezeptfreie Medikamente.

Doping beim Fitness: Auch Frauen betroffen

Immer mehr Sportler nehmen herzschädigende Medikamente ein, um ihre Fitness zu verbessern.

Bauch-OP: Sterberate hängt von Klinik ab

Experten fordern, dass der Eingriff nur in zertifizierten Kliniken durchgeführt werden sollte.

Hitzschlag: Kein Paracetamol & Co

Fiebersenkende Medikamente sollten besser nicht eingenommen werden.

Teenager: Vorsorge J1 ist unbeliebt

Nur etwa jeder zweite Teenager nutzt die kostenlose Jugendgesundheitsuntersuchung.

Hitze im Büro macht vielen zu schaffen

Auch klimatisierte Räume empfinden viele als störend, wie eine Umfrage zeigt.

NAI vom 1.8.2018: Es liegt was in der Luft

Im Titelbeitrag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten geht es um Insekten, Pollen und erhöhte Ozonwerte.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen