Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Immer weniger Apotheken

Aktuelles

Apothekerin

21.441 Apotheken in Deutschland beliefern die Bevölkerung mit Arzneimitteln.
© Techniker Krankenkasse

Do. 28. Juli 2011

Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt

Wer vermutet, dass es immer mehr Apotheken in Deutschland gibt, der irrt: Tatsächlich sinkt die Zahl der Apotheken sogar seit 2009.

Anzeige

Derzeit kämpfen genau 21.441 Apotheken um die Gunst der Patienten, die sich ihre Apotheke nach Kriterien wie Service, Kompetenz und Qualität aussuchen können. Darauf macht der Deutsche Apothekerverband (DAV) aufmerksam. Zu den Gründen für Betriebsaufgaben gehören höhere Belastungen durch die Gesundheitsreformen, der steigende Aufwand durch Rabattverträge sowie ein stärkerer Wettbewerb mit Konkurrenzapotheken.

"Viele Apotheken kämpfen um ihr Überleben, auch wenn man es ihnen von außen nicht immer ansieht", sagt DAV-Vorsitzender Fritz Becker. "Bei mehreren Apotheken in unmittelbarer Nachbarschaft erhöht sich der Wettbewerbsdruck zusätzlich, denn sie müssen ihre Patienten mit Leistungen überzeugen."

Täglich suchen 4 Millionen Menschen eine der flächendeckend verteilten und wohnortnahen Apotheken auf. Jede deutsche Apotheke versorgt rund 3.800 Einwohner. In allen 27 EU-Staaten muss jede Apotheke durchschnittlich nur 3.300 Bürger versorgen.

DAV

Wissenswertes über Apotheken

Mehr über Aufgaben und Leistungen der Apotheken in Deutschland erfahren Sie bei aponet.de im Bereich Die Apotheke.

Suchen Sie eine Apotheke in Ihrer Nähe? Dann hilft Ihnen der Apothekenfinder.


Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

NAI vom 15.12.2017: Antibiotika

Im Titelbeitrag der aktuellen Ausgabe geht es um die richtige Anwendung von Antibiotika.

Was die Deutschen für 2018 planen

Junge Erwachsene nehmen sich vor, häufiger auf das Smartphone zu verzichten.

Zuzahlungsbefreiung für 2018 beantragen

Hier können Sie berechnen, ob Sie im nächsten Jahr Rezeptgebühr zahlen müssen.

Gesundheit: Wie gut sind Sie informiert?

Viele Deutsche wissen offenbar zu wenig über Antibiotika, Geschlechtskrankheiten & Co.

Zeitschriften in der Apotheke beliebt

Viele Patienten schätzen dieses kostenlose Service-Angebot vieler Apotheke.

Apotheker sammeln für Hilfsprojekte

In vielen Apotheken werden derzeit Spenden für notleidende Menschen gesammelt.

NAI vom 1.12.2017: Feiertage genießen

In der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten lesen Sie „Die 22 besten Tricks gegen Feiertagsstress“.

Experten befürworten HIV-Selbsttest

Aktuell wissen tausende Deutsche noch nichts von ihrer Infektion. Das soll sich ändern.

Großbritannien: Viagra bald rezeptfrei

Voraussetzung dafür ist eine ausführliche Beratung in der Apotheke.

Große Wissenslücken bei Depressionen

Viele glauben, dass Schokolade ein gutes Mittel sei, um die Krankheit zu behandeln.

Krebs: Viele Patienten trifft es zweimal

Häufig ist ein anderes Organ betroffen als bei der ersten Krebserkrankung.

Wo die meisten HIV-Patienten leben

In Jahr 2016 haben sich etwa 3.100 Menschen in Deutschland neu mit HIV infiziert.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen