Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Kindergesundheit verschlechtert sich

Aktuelles

Kind

Fernseher, Computer, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel verschlechtern den Gesundheitszustand der Kinder.
© mauritius images

Di. 05. Juli 2011

Kindergesundheit verschlechtert sich

Übergewicht, Verhaltensauffälligkeiten, psychische Schwierigkeiten: Laut einer Forsa-Umfrage nehmen diese Probleme bei Kindern zu.

Anzeige

Die Gesundheit von Kindern in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren schlechter geworden, sagen etwa 100 Kinder- und Jugendärzte in der Umfrage, die die Krankenkasse DAK in Auftrag gegeben hat. Vor allem Grundschüler zwischen sechs und acht Jahren sind nach Einschätzung der Mediziner betroffen.

Einer der Hauptfaktoren, der den Gesundheitszustand der Kinder verschlechtert, ist das steigende Übergewicht durch ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel und zu viel Zeit vor Fernseher und Computer. 95 Prozent der Kinderärzte stellen eine Zunahme des Übergewichts bei Grundschülern zwischen sechs und acht Jahren fest. Bei den Drei- bis Fünfjährigen hätten vor allem motorische Defizite sowie Sprach- und Hörprobleme zugenommen. Zudem stellten 97 Prozent der befragten Kinderärzte fest, dass vor allem psychische Probleme und Verhaltensauffälligkeiten zugenommen haben.

KK

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Zähne: Viele Kinder putzen zu selten

20 Prozent schaffen es nicht, zweimal täglich die Zähne zu putzen.

Apotheker sollen fair vergütet werden

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will die Arzneimittelversorgung in Deutschland reformieren.

Antibabypille Trigoa wird zurückgerufen

Bei einigen Packungen drohen Anwendungsfehler und ungewollte Schwangerschaften.

Apotheker sammeln Spenden

Welche Organisationen und Projekte um Hilfe bitte, lesen Sie hier.

Stefanie Tücking: Todesursache bekannt

Die SWR3-Moderatorin ist an einer Lungenembolie gestorben.

Statine werden zu häufig verordnet

Ärzte vernachlässigen offenbar zu häufig die Gefahr von Nebenwirkungen.

Schadstoffe im Weihnachtsgebäck

Lebkuchen, Stollen & Co sind in diesem Jahr seltener mit Acrylamid belastet.

Kinderlose Senioren sind nicht einsam

Wer keine Kinder hat, pflegt im Alter engere Beziehungen zu Freunden und Bekannten.

NAI vom 1.12.2018: Weihnachts-Spezial

Im Themenspezial der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um Weihnachten.

Weihnachtspflanzen sind oft giftig

Amaryllis, Weihnachtsstern & Co können starke Vergiftungen auslösen.

Lesertelefon: Sicher Auto fahren im Alter

Experten beantworten Fragen zum Thema Fahrfitness im Alter.

Gefahr durch Medizinprodukte?

Prothesen und Implantate werden in Deutschland offenbar nur unzureichend geprüft.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen