Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Kosten im Gesundheitswesen

Aktuelles

Münzen

Für die Leistungen der Apotheken wenden die Kassen jährlich weniger auf als für die Mehrwertsteuer auf Arzneimittel.
© Pegra - Fotolia

So. 07. August 2011

Apotheken kosten Kassen weniger als Mehrwertsteuer

Wer glaubt, dass die Krankenkassen zu viel Geld für die Apotheken ausgeben, der irrt: Tatsächlich wendet die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) nur 2,5 Prozent ihrer Gesamtausgaben für die Leistungen aller Apotheken auf: 4,46 Mrd. Euro.

Anzeige

Das ist deutlich weniger als die 4,57 Mrd. Euro, die die Kassen als Mehrwertsteuer auf Arzneimittel an den Finanzminister zahlen. Darauf macht der Deutsche Apothekerverband (DAV) aufmerksam. Auf Arzneimittel müssen die Kassen den normalen Mehrwertsteuersatz in Höhe von 19 Prozent zahlen.

"Apotheken gehören zu den kleinsten Ausgabenposten der Krankenkassen, leisten aber einen erheblichen Beitrag zur Gesundheit der Menschen in Deutschland", sagt DAV-Vorsitzender Fritz Becker. Im gesamten Bundesgebiet werden von 2,5 Prozent der GKV-Ausgaben alle 21.441 Apotheken mit ihren 147.827 Beschäftigten – vor allem approbiert Apotheker und Pharmazeutisch-Technische Angestellte (PTA) – honoriert. Zu den größten GKV-Ausgaben zählen derweil Krankenhäuser, Ärzte und Arzneimittel.

DAV

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Corona: Mit Schnupfen in die Schule?

Viele Eltern sind unsicher, bei welchen Symptomen ihr Kind zu Hause bleiben muss.

Schulstart: Masken ab Klasse 5 empfohlen

Experten empfehlen eine Maskenpflicht im Unterricht, wenn kein Abstand gehalten werden kann.

Fehler im Umgang mit Kindersitzen

Die Zahl der schweren Fehler im Gebrauch mit Babyschalen und Kindersitzen hat zugenommen.

Ärzte verschreiben zu oft riskante Pillen

Antibabypillen mit einem höheren Risiko für Thrombosen werden noch zu oft verordnet.

Viele Kinder werden zu spät geimpft

Eine große Auswertung zeigt: Kinder und Jugendliche haben bei fast allen Impfungen Defizite.

Covid-19: Viele sterben trotz Beatmung

Mehr als die Hälfte aller Patienten, die im Krankenhaus beatmet werden, versterben.

Corona-Test für Urlauber wird Pflicht

Wer aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland kommt, muss künftig einen Test machen.

Ärzte fordern Leber-Screening

Werden Leberschäden zu spät erkannt, hat das gefährliche Folgen.

Krätze breitet sich immer weiter aus

Vor allem der Norden Deutschlands ist betroffen, wie eine aktuelle Auswertung zeigt.

Amputationen bei Diabetes vermeiden

Ein neuer Fuß-Pass für Patienten mit Diabetes soll unnötige Amputationen verhindern.

Wo leben die ältesten Deutschen?

Die Lebenserwartung schwankt je nach Region, in der man lebt.

Homeoffice reduziert den Stress

Eine Befragung zeigt die gesundheitlichen Auswirkungen der Heimarbeit in der Corona-Krise.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen