Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Mythos Apothekenschwemme

Aktuelles

Apothekerin berät Kunden.

In allen 21.441 Apotheken in Deutschland wird Beratung großgeschrieben.
© ABDA

Mi. 14. September 2011

Keine Apothekenschwemme in Deutschland

"Zu den größten Mythen im Gesundheitswesen gehört die Kritik, dass es allzu viele Apotheken in Deutschland gibt – und dass es immer mehr werden." Das schreibt Fritz Becker, der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbands, in der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. September 2011. Dieser Eindruck könne nur entstehen, wenn man durch die Haupteinkaufsstraße einer belebten Innenstadt schlendere. Aber richtig sei diese Vermutung deshalb nicht.

Anzeige

Wer sich in der Stadt über "zu viele" Apotheken wundert, ärgert sich auf dem Land eventuell darüber, wenn es keine Apotheke in der Nähe gibt. "So manche Familie mit Kleinkind wünscht sich noch mehr Apotheken, damit auch im Nachtdienst das schnelle Abholen des verordneten Medikaments möglich ist", weiß Becker.

Entgegen dem häufig geäußerten Eindruck verringerte sich die Zahl der Apotheken im Jahr 2010 um 107 verglichen mit dem Vorjahr. Und 2009 gab es bereits 54 weniger als 2008. Viele Apotheken kämpfen laut Becker um ihr Überleben. Als Gründe für Betriebsaufgaben nennt der Apotheker höhere Belastungen durch die verschiedenen Gesundheitsreformen der letzten Jahre.

Jede deutsche Apotheke versorgt rund 3.800 Einwohner. Im Durchschnitt aller 27 EU-Staaten muss jede Apotheke durchschnittlich da-gegen nur 3.300 Bürger versorgen. Die Spannbreite reicht von Dänemark (17.200) bis Griechenland (1.200). "In Deutschland liegen wir also im Mittelfeld – und alle Patienten werden hervorragend versorgt", unterstreicht Becker.

RF

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Heilberufe gemeinsam für Digitalisierung

Ärzte, Apotheker und Zahnärzte koordinieren ihr Vorgehen für die digitale Zukunft.

Mit Medikamenten Steuern sparen

Das Finanzamt rechnet einige Ausgaben für die Gesundheit in der Steuererklärung an.

Apotheken versorgen flächendeckend

Die Arzneimittelversorgung durch Apotheken vor Ort ist effizient, preiswert und sicher.

Langer Schulweg stresst Kinder

Die langen Fahrzeiten zur Schule wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.

Diabetes erhöht das Schlaganfallrisiko

Bei Frauen mit Diabetes ist die Gefahr für einen Hirnschlag um 50 Prozent erhöht.

Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt weiter

Vor allem Einzelapotheken mussten in den vergangenen Monaten schließen.

Deutsche fordern mehr Routine bei OPs

9 von 10 Bürgern fordern Mindestmengen für bestimmte Operationen in Kliniken.

Schwarz-rot lehnt Impfpflicht ab

Das geht aus der Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor.

Cannabis jetzt legal in Kalifornien

Seit Jahresbeginn 2018 ist die Droge dort für Erwachsene frei erhältlich.

NAI vom 1.1.2018: Gesunde Ernährung

Im Titelbeitag der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten dreht sich alles um das Thema gesunde Ernährung.

Vorsorgeuntersuchung für Männer ab 2018

Ab 2018 haben Männer über 65 Anspruch auf ein Screening der Bauchschlagader.

Neue Antibiotika und Mittel gegen Krebs

Im kommenden Jahr werden rund 30 neue Medikamente zugelassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen