Sie sind in: Startseite Aktuelles Aus Gesellschaft und Politik Wolfgang Niedecken schwer erkrankt

Aktuelles

Portrait Wolfgang Niedecken, BAP.

Wolfgang Niedecken, der Frontmann der Kölner Rockgruppe BAP, liegt im Krankenhaus.
© EMI Music Germany / AOK Mediendienst

Fr. 04. November 2011

Wolfgang Niedecken schwer erkrankt

Der Sänger der Rockgruppe BAP, Wolfgang Niedecken, wurde gestern Nachmittag in die Kölner Uniklinik eingeliefert. Unbestätigten Presseberichten zufolge erlitt der Sänger einen Schlaganfall.

Anzeige

Auf der Website der der Band BAP heißt es dazu: "Mit großem Bedauern müssen wir mitteilen, dass aufgrund einer schweren Erkrankung von Wolfgang Niedecken alle anstehenden Termine, darunter auch die ab dem 8. November geplante BAP-Tournee, verschoben werden müssen. Bis auf Weiteres stehen alle Planungen still." Von offizieller Seite sind bisher keine weiteren Stellungnahme zur aktuellen Situation abgeben worden.

Laut einem Bericht der BILD-Zeitung liegt der 60-jährige Niedecken aufgrund eins Schlaganfalls in der Neurologie der Kölner Uniklinik. Hunderte Fans und Kölner Institutionen sandten herzliche Genesungswünsche an den Frontmann der Gruppe BAP, der die kölsche Mundart in der deutschen Rockmusik-Landschaft hoffähig gemacht hat.

Lesen Sie bei aponet.de, wie man einen Schlaganfall erkennt und im Falle eines Falles richtig handelt.

RF

Gesellschaft und Politik

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

TV-Köche machen viele Hygienefehler

Das führt offenbar dazu, dass auch Verbraucher nachlässig mit dem Thema Hygiene umgehen.

Tropfen werden oft falsch dosiert

Bei diesen Medikamenten kann es schnell zu einer Unter- oder Überdosierung kommen.

EU-Verordnung für essbare Insekten

Bevor Würmer & Co im Supermarkt landen, müssen sie ein Zulassungsverfahren durchlaufen.

Heilberufe gemeinsam für Digitalisierung

Ärzte, Apotheker und Zahnärzte koordinieren ihr Vorgehen für die digitale Zukunft.

Mit Medikamenten Steuern sparen

Das Finanzamt rechnet einige Ausgaben für die Gesundheit in der Steuererklärung an.

Apotheken versorgen flächendeckend

Die Arzneimittelversorgung durch Apotheken vor Ort ist effizient, preiswert und sicher.

Langer Schulweg stresst Kinder

Die langen Fahrzeiten zur Schule wirken sich negativ auf die Gesundheit aus.

Diabetes erhöht das Schlaganfallrisiko

Bei Frauen mit Diabetes ist die Gefahr für einen Hirnschlag um 50 Prozent erhöht.

Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt weiter

Vor allem Einzelapotheken mussten in den vergangenen Monaten schließen.

Deutsche fordern mehr Routine bei OPs

9 von 10 Bürgern fordern Mindestmengen für bestimmte Operationen in Kliniken.

Schwarz-rot lehnt Impfpflicht ab

Das geht aus der Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der FDP hervor.

Cannabis jetzt legal in Kalifornien

Seit Jahresbeginn 2018 ist die Droge dort für Erwachsene frei erhältlich.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen