Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Magenbakterien schützen vor Durchfall

Aktuelles

Klopapierrolle

Einer Studie zufolge scheinen Magenbakterien vor Durchfall zu schützen.
© forelle66 - Fotolia

Mi. 28. Dezember 2011

Magenbakterien schützen vor Durchfall

Das Bakterium Helicobacter pylori kann Magengeschwüre verursachen. Israelische Forscher haben jetzt herausgefunden, dass der gefürchtete Magenkeim aber auch vor einigen Durchfallerkrankungen schützen kann. Einer Studie zufolge erkrankten Soldaten, die Helicobacter pylori beherbergten, seltener an Durchfall.

In der Studie untersuchten Wissenschaftler der Tel Aviv University in Israel 595 Soldaten im Alter zwischen 18 und 21 Jahren, von denen etwa jeder Dritte sich während der Ausbildung im Gelände wegen Durchfallerkrankungen im Krankenhaus vorstellte. Bei allen Soldaten wurden vor Beginn der Ausbildung Blutproben auf das Magenbakterium hin untersucht, da die Forscher wissen wollten, welche der Soldaten mit Helicobacter infiziert waren.

Anzeige

Zwischen 32 und 36 Prozent der Soldaten, die an Durchfall litten, waren mit dem Magenbakterium infiziert. Allerdings bekamen aber gut 56 Prozent der Soldaten, die mit Helicobacter infiziert waren, im Verlauf ihrer Ausbildung keinen Durchfall. Die Forscher errechneten aus diesen Angaben, dass Soldaten, die Helicobacter pylori in ihrem Magen beherbergten, ein um 60 Prozent geringeres Risiko hatten, an einer Durchfallerkrankung mit dem Darmbakterium Shigella zu erkranken. Auch die Wahrscheinlichkeit für Infektionen mit Escherischia coli (kurz: E. coli) war unter den Soldaten, die Helicobacter trugen, geringer.

Wahrscheinlich verändert das Magenbakterium Helicobacter pylori den Säuregehalt des Magen-Darm-Traktes, vermuten die Forscher. Ein stark säurehaltiger Darm biete Durchfall auslösenden Bakterien weniger Möglichkeiten, sich auszubreiten. Zudem halte ein Immunsystem, das mit Helicobacter pylori zu kämpfen habe, auch andere Bakterien des Verdauungstrakts in Schach. Das Magenbakterium Helicobacter pylori schütze so vor Durchfallerkrankungen.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Weniger desinfizieren vermeidet Resistenzen

Der Einsatz von Desinfektionsmitteln im normalen Alltag scheint Antibiotikaresistenzen bei Bakterien zu fördern.

10 einfache Tipps gegen Winterspeck

Die Weihnachtszeit lockt mit vielen Leckereien. Diese Tipps helfen, das Gewicht zu halten.

Warum rotes Fleisch dem Herzen schadet

Eine große Rolle dabei spielen offenbar die Darmbakterien.

Erziehung beeinflusst Kinder mehr als Gene

Die Eltern haben einen großen Einfluss auf das soziale Verhalten ihrer Kinder.

Sport kurbelt den Stoffwechsel an

Dieser Effekt hält sogar mehrere Tage an, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Vorhofflimmern durch zu viel Salz?

Zu viel Salz im Essen erhöht nicht nur den Blutdruck, wie eine neue Studie zeigt.

Warum Patienten ihren Arzt anlügen

Viele Patienten wollen, dass ihr Arzt eine gute Meinung von ihnen hat.

Kampf gegen HIV noch lange nicht am Ende

Der Kampf gegen HIV verläuft in Europa nicht ganz so erfolgreich, wie geplant.

Mehr ADHS-Diagnosen bei Sommer-Kindern

Ein zu früher Schulstart führt bei Kindern häufig zu ADHS-Fehldiagnosen.

E-Zigaretten: Werbung verführt zum Rauchen

Werbeplakate und Fernsehspots beeinflussen Jugendliche stärker, als bislang gedacht.

Männer: Spielsucht verändert Gehirn

Zwanghaftes Zocken verändert bei Männern offenbar die Hirnaktivität.

Depression: Viele Paare trennen sich

Die Erkrankung belastet auch den Partner und die Familie des Betroffenen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen