Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Bluttest für Alzheimer-Diagnose

Aktuelles

Hand hält fünf Blutröhrchen

Ein einfacher Bluttest könnte künftig bei der Diagnose der Alzheimer-Erkrankung helfen.
© vfa-takeda

Fr. 27. Januar 2012

Bluttest für Alzheimer-Diagnose

Ein einfacher Bluttest könnte künftig bei der Diagnose der Alzheimer-Erkrankung helfen. Spanischen Forschern zufolge helfe eine Infrarot-Analyse der weißen Blutkörperchen dabei, unterschiedliche Stadien der Erkrankung zu erkennen.

Obwohl Alzheimer die häufigste Form der Demenz bei Erwachsenen ist, gestaltet sich die Diagnose oft schwierig. Nur mit aufwändigen Verfahren kommt man der Erkrankung auf die Schliche: etwa durch eine Punktion des Rückenmarks und die anschließende Untersuchung des Hirnwassers. Der neue Test von spanischen Forschern vom Instituto de Estructura de la Materia in Madrid bietet hier nun eine kostengünstige und einfache Alternative.

Anzeige

Bei der Alzheimer-Demenz sammeln sich sogenannte beta-Amyloidpeptide im Blut an. Diese gelangen dann auch in die weißen Blutkörperchen der Patienten. Die spanischen Forscher haben nun herausgefunden, dass sich die Abgabe und Aufnahme von infrarotem Licht bei den weißen Blutkörperchen je nach Gehalt an beta-Amyloidpeptiden verändert. Dazu untersuchten sie 50 Alzheimerpatienten und verglichen die Untersuchungsergebnisse mit 20 gesunden Freiwilligen.

Mit dem Infrarot-Verfahren konnten sie gesunde Testpersonen von Alzheimer-Patienten sicher unterscheiden. Zudem sei das Untersuchungsverfahren hochempfindlich und ermögliche daher auch, zwischen den unterschiedlichen Stadien der Krankheitsentwicklung zu unterscheiden. Dies ermögliche es, schon im milden Anfangsstadium der Erkrankung eine zuverlässige Diagnose stellen zu können.

KK

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Teenager: Machen Videospiele dick?

Forscher sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Tropische Zecken haben überwintert

Die Hyalomma-Zecke wurde in den vergangenen Tagen wieder in Deutschland gesichtet.

Wenig Obst und Gemüse macht krank

Falsche Ernährung könnte jährlich für Millionen Todesfälle verantwortlich sein.

DNA-Roboter bekämpfen Brustkrebs

Die Nanoroboter sind dazu in der Lage, Brustkrebszellen im Körper abzutöten.

Ist die menschliche Ausdauer begrenzt?

Eine Studie zeigt, warum Sportler nicht ständig neue Rekorde brechen können.

Alzheimer vorbeugen durch Zähneputzen

Offenbar besteht ein Zusammenhang zwischen Alzheimer und Zahnfleischerkrankungen.

Gewebepflaster für Herzerkrankungen?

Forscher haben künstliches Herzgewebe erfolgreich an Tieren getestet.

Riskant: Arzneimittel und Alkohol

Die Kombination führt immer häufiger zu Notaufnahmen, vor allem bei Personen über 40.

Höhere Bildung, niedriger Blutdruck

Je höher die Schulbildung, desto geringer sind oft auch Körpergewicht und Blutdruck.

Energy Drinks - ein Gesundheitsrisiko?

Das BfR warnt Kinder und Jugendliche vor dem Konsum großer Mengen an Energy Drinks.

So wichtig ist gesundes Essen im Job

Es lohnt sich, auch während der Arbeitszeit auf das Essverhalten zu achten.

Tagsüber fasten gegen Übergewicht

Fasten wie im Ramadan könnte helfen, überschüssige Pfunde abzubauen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen