Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Expertentipps für effektive Zahnpflege

Aktuelles

Frau putzt sich die Zähne.

Richtige Zahnpflege: Beim Zähneputzen fängt sie an, aber das ist längst nicht alles, was man seinen Zähnen Gutes tun kann.
© Klaus-Peter Adler - Fotolia

Sa. 17. März 2012

Expertentipps für effektive Zahnpflege

Zur Zahnpflege gehören natürlich regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt. Aber jeder kann auch selbst etwas dazu beitragen, dass seine Zähne lange gesund und schön bleiben.

Anzeige

Bei der Pflege der Zähne verdienen die Zahnzwischenräume besondere Beachtung. Um sie von Bakterienbelägen zu befreien, empfiehlt Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, die Verwendung von Zahnseide oder speziellen Bürstchen. "Das A und O dabei ist, dass man sie auch regelmäßig verwendet", so Oesterreich. "Zahnseide wird nach dem einmaligen Gebrauch entsorgt, wohingegen Interdentalbürstchen, die bei größeren Zahnzwischenräumen bessere Reinigungseffekte erzielen, sich mehrere Wochen verwenden lassen."

Bei festsitzendem Zahnersatz reicht die Zahnbürste allein zur Pflege nicht aus. Auch hier kommen Bürstchen und Seide zum Einsatz, empfiehlt Victor Meyer vom Institut der Deutschen Zahnärzte. "Sinnvoll ist auch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis. Herausnehmbare Prothesen kann man mit Zahnbürste und Zahncreme unter warmem Wasser säubern. Reinigungstabletten leisten auch nicht mehr."

Weitere Expertentipps rund um die Zahnpflege lesen Sie in dem Beitrag Die 10 besten Tipps für Mund und Zähne auf aponet.de.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Schützt die Pille vor Rheuma?

Wer mit der Pille verhütet, hat ein geringeres Risiko für chronische Gelenkentzündungen.

“Serienmarathon” beeinflusst Schlaf

Exzessives Serienschauen sorgt mitunter für schlaflose Nächte.

Warum teurer Wein besser schmeckt

Verantwortlich dafür ist das Gehirn, das uns beim Probieren einen Streich spielt.

Wie Feinstaub der Gesundheit schadet

Verschmutzte Luft belastet den Stoffwechsel und begünstigt Herz-Kreislauf-Krankheiten.

Schädigt Cannabis die Gefäße?

Durch Marihuana erhöht sich das Risiko, an den Folgen von Bluthochdruck zu sterben.

Beeinflusst das Wetter Gelenkschmerzen?

Es besteht offenbar ein anderer Zusammenhang als bislang vermutet.

Alkohol schädigt das junge Gehirn

Junge Menschen, die viel Alkohol trinken, zeigen Entwicklungsrückstände.

Halten Haustiere Kinder gesund?

Eine neue Studie kommt zu einem überraschenden Ergebnis.

Wer sich einsam fühlt, stirbt früher

Soziale Isolation ist für die Gesundheit sogar gefährlicher als Übergewicht.

Yoga lindert Depressionen

Viele Studien belegen, dass Yoga der Psyche gut tut.

Bakterien profitieren vom Klimawandel

Die globale Erwärmung begünstigt die Ausbreitung vieler Infektionskrankheiten.

Zika-Virus: Infektion durch Küssen?

Forscher haben untersucht, ob das Virus über den Speichel übertragen werden kann.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen