Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Abnehmen mit Pfeffer

Aktuelles

Schwarzer Pfeffer

Pfeffer lässt die Pfunde schwinden.
© Brigitte Bonaposta - Fotolia

Fr. 04. Mai 2012

Anti-Fett-Gewürz: Abnehmen mit Pfeffer

Eine Prise Pfeffer im Essen würzt nicht nur, sie könnte auch der Figur gut tun. Zu diesem Ergebnis kamen jetzt koreanische Forscher, die den scharfen Inhaltsstoff des Pfeffers, das Piperin, untersuchten. Nachzulesen im Fachmagazin Journal of Agricultural and Food Chemistry.

Anzeige

Wissenschaftler von der Sejong University in Seoul befassten sich mit der Frage, wie schwarzer Pfeffer beim Kampf gegen Übergewicht helfen kann. Ihre Forschungsergebnisse zeigen, dass der die Pfefferschärfe verursachende Inhaltsstoff Piperin die Bildung von Fettzellen blockieren kann. Piperin beeinträchtigt Gene, die für die Entstehung neuer Fettzellen zuständig sind. Auf diese Weise könnte Pfeffer im Körper Kettenreaktionen in Gang setzten, die auf mehreren Wegen helfen, die Fettbildung in Schach zu halten. Zum Beispiel sei Pfeffer auch dafür bekannt, dass er den Stoffwechsel anregt. Basierend auf ihren Ergebnissen schlagen die Forscher vor, Piperin oder Schwarzer-Pfeffer-Extrakte verstärkt im Kampf gegen Übergewicht zu nutzen.

Schon frühere Studien wiesen darauf hin, dass Piperin den Fettspiegel im Blut senkt. Darüber hinaus wirke es noch in vielen weiteren Bereichen gesundheitsfördernd, sagen die Forscher. So werde die Frucht des schwarzen Pfeffers, aber auch die Pflanze selbst, in der traditionellen östlichen Medizin seit Jahrhunderten bei Magen-Darm-Beschwerden, Schmerzen oder Entzündungen eingesetzt. Obwohl Pfeffer eine lange Tradition als Heilpflanze habe, sei wenig darüber bekannt, wie der scharfe Pfefferstoff genau wirke, sagen die Forscher.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Medikamente bringen das Herz aus dem Takt

Einige Wirkstoffe können zu gefährlichen Herzrhythmusstörung führen.

Herzschwäche: Auf das Gewicht achten

Zeigt die Waage plötzlich mehr an, kann das auf eine schlechtere Herzfunktion hinweisen.

Italien erlässt Gesetz zur Impfpflicht

Kinder sollen obligatorisch gegen 12 Infektionskrankheiten geimpft werden.

Schwanger dank Röntgenuntersuchung?

Eine spezielle Untersuchung könnte Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch helfen.

Täglich ein Wasser statt Limo hält schlank

Damit lässt sich das Risiko für Übergewicht deutlich reduzieren.

Jeden Tag sterben 3000 Jugendliche

Verkehrsunfall, Selbstmord, Gewalt: Die Ursachen sind sehr oft vermeidbar.

Verhütung mit pflanzlichen Stoffen?

Eine Kombination aus zwei Wirkstoffen ist in der Lage, Spermien auszubremsen.

Europa: Wer trinkt am meisten Alkohol?

Forscher haben eine Übersichtsstudie zum Alkoholkonsum erstellt.

Zink-Tabletten verkürzen Erkältung

Dazu muss das Spurenelement bei den ersten Krankheitszeichen eingenommen werden.

Arthroskopie: Tabu bei Knieproblemen?

Die Operation bringt offenbar keinen Nutzen, hat dafür aber Risiken.

Blutdruck-Werte in Deutschland gesunken

Zwischen Männern und Frauen bestehen jedoch deutliche Unterschiede.

Neue Strategie gegen Haarausfall?

Forscher haben Mechanismen identifiziert, die zum Ergrauen und dem Ausfall der Haare führen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen