Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Aktuelles

Familie am Esstisch

Kinder schauen sich das Essverhalten von ihren Eltern ab.
© Monkey Business - Fotolia

Fr. 01. Juni 2012

Wie Kinder lernen, gesund zu essen

Wer möchte, dass sich die eigenen Kinder gesund ernähren, geht am besten mit gutem Beispiel voran. Zu diesem Ergebnis kommen US-amerikanische Ernährungswissenschaftler und geben Tipps, wie die Ernährungsumstellung auch bei pingeligen Essern klappen kann.

Anzeige

Kinder ernähren sich gesünder, wenn auch ihre Mütter eher zu Obst und Gemüse greifen als zu ungesunden Nahrungsmitteln. Es helfe nicht, bestimmte Lebensmittel zu verbieten, wenn andere sie während der Mahlzeiten essen, sagt Sharon Hoerr von der Michigan State University. Sie und ihre Kollegen hatten die Ernährungsgewohnheiten von Familien mit geringem Einkommen untersucht. Überzeugen ist besser als Anordnen, lautet ihr Rat. Und auch der indirekte Weg kann zum Erfolg führen: Wer keine ungesunden Lebensmittel einkauft, kann die Qualität der Ernährung ohne großes Aufsehen beeinflussen.

Ein paar weitere Tipps der Ernährungswissenschaftlerin: Eltern sollten regelmäßige Zeiten für die Haupt- und Zwischenmahlzeiten einhalten, gesunde Lebensmittel in kleinen Portionen anbieten und die Kinder selbst entscheiden lassen, wie viel sie essen wollen. Bei pingeligen Essern sei es besser, sie freundlich zum Essen zu überreden, anstatt sie anzuschreien. Wer bei seinen Kindern das Interesse an ausgewogener Ernährung wecken möchte, könnte sie zum Beispiel mit in den Lebensmittelladen oder den Garten nehmen und ihnen so die Gelegenheit geben, gesunde Nahrungsmittel selbst auszusuchen. Darüber hinaus könnten sie beim Kochen mithelfen, was vielen Kindern Spaß macht.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Interessante Theorie zur Arteriosklerose

Deutscher Herzchirurg stellt die bisherige Lehrmeinung infrage.

Feinstaub kann Viren wecken

Nanopartikel aus Abgasen reaktivieren Krankheitserreger im Lungengewebe.

Asthma: neue Leitlinien geplant

Die Asthmatherapie wird genauer, individueller und flexibler als früher.

Biosensoren spüren Krankheiten auf

Tragbare Sensoren am Körper könnten zur Früherkennung vieler Krankheiten beitragen.

Yoga lindert Rückenschmerzen

Regelmäßige Übungen verbessern die Beweglichkeit und lindern Schmerzen.

Achillessehnenriss: OP nicht immer nötig

Auch eine konservative Behandlung mit abnehmbarem Schuh zeigt gute Ergebnisse.

Rotes Fleisch fördert Darmentzündungen

Mit kleinen Änderungen im Speiseplan lässt sich das Risiko jedoch senken.

Stottern: Hirn schlecht durchblutet

Forscher sind auf der Suche nach der Ursache für die Sprachstörung.

Säureblocker erhöhen die Infektionsgefahr

Magen-Darm-Keime haben es leichter, wenn Medikamente die Magensäure reduzieren.

Hörverlust durch Eisenmangel?

Ein Mangel kann zu Blutarmut führen und weitreichende Folgen haben.

JQ1 lässt Hodenkrebs schrumpfen

Ein neuer Arzneistoff wirkt im Tierversuch bei schwer behandelbaren Krebsformen.

Arzneistoff-Duo dreht Krebs den Saft ab

Eine entscheidende Rolle spielt dabei das Diabetesmittel Metformin.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen