Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Yoga hilft bei Rückenschmerzen

Aktuelles

Drei Frauen beim Yoga

Dank Yoga können Rückenschmerz-Patienten im Alltag besser mit ihren Schmerzen umgehen.
© Techniker Krankenkasse

Sa. 18. August 2012

Yoga hilft bei Rückenschmerzen doppelt

Rund zwei Drittel der deutschen Bevölkerung leiden gelegentlich unter Rückenschmerzen, bei etwa 15 Prozent sind sie chronisch. Damit sind Rückenschmerzen eine Volkskrankheit – und eine teure dazu, kalkuliert man die Kosten für Behandlung, Krankheitstage, Arbeitsunfähigkeit und Frühberentung. Yoga könnte hier helfen.

Anzeige

Britische Wissenschaftler konnten jetzt belegen, dass sich Yoga gegen Rückenschmerzen gleich aus doppelter Sicht rechnet. Zum einen kann es Rückenschmerz-Geplagten im Alltag helfen, was wohl gerade für Menschen mit chronischen oder wiederkehrenden Kreuzschmerzen am wichtigsten ist. Menschen mit häufigen Rückenschmerzen seien durch die Yoga-Übungen besser in der Lage, mit den Schmerzen im Alltag umzugehen. Es erleichtere das tägliche Leben und ermutige Patienten, selbst etwas gegen die Krankheit zu tun, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Spine. Zum anderen wirkt es sich auf die Kosten aus, die durch die Volkskrankheit verursacht werden. So reduziere Yoga beispielsweise die Krankheitstage, berichten die Wissenschaftler.

Sie hatten untersucht, inwieweit sich ein speziell auf Rückenprobleme ausgerichtetes, 12-wöchiges Yoga-Training bei chronischen und wiederkehrenden Rückenschmerzen bewährte. Der Fokus des Yoga-Trainings lag unter anderem auf der Beweglichkeit der Gelenke, der Stärkung der Muskulatur, bewusstem Atmen, der mentalen Einstellung gegenüber Schmerzen, dem Vermeiden von Haltungsschäden und Erlernen von Entspannungstechniken. Alle Studienteilnehmer, mit und ohne Yoga-Programm, wurden durch Hausärzte betreut, die bei Bedarf Medikamente oder Krankengymnastik verschreiben beziehungsweise in eine Schmerzklinik überweisen konnten.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Teenager: Machen Videospiele dick?

Forscher sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Tropische Zecken haben überwintert

Die Hyalomma-Zecke wurde in den vergangenen Tagen wieder in Deutschland gesichtet.

Wenig Obst und Gemüse macht krank

Falsche Ernährung könnte jährlich für Millionen Todesfälle verantwortlich sein.

DNA-Roboter bekämpfen Brustkrebs

Die Nanoroboter sind dazu in der Lage, Brustkrebszellen im Körper abzutöten.

Ist die menschliche Ausdauer begrenzt?

Eine Studie zeigt, warum Sportler nicht ständig neue Rekorde brechen können.

Alzheimer vorbeugen durch Zähneputzen

Offenbar besteht ein Zusammenhang zwischen Alzheimer und Zahnfleischerkrankungen.

Gewebepflaster für Herzerkrankungen?

Forscher haben künstliches Herzgewebe erfolgreich an Tieren getestet.

Riskant: Arzneimittel und Alkohol

Die Kombination führt immer häufiger zu Notaufnahmen, vor allem bei Personen über 40.

Höhere Bildung, niedriger Blutdruck

Je höher die Schulbildung, desto geringer sind oft auch Körpergewicht und Blutdruck.

Energy Drinks - ein Gesundheitsrisiko?

Das BfR warnt Kinder und Jugendliche vor dem Konsum großer Mengen an Energy Drinks.

So wichtig ist gesundes Essen im Job

Es lohnt sich, auch während der Arbeitszeit auf das Essverhalten zu achten.

Tagsüber fasten gegen Übergewicht

Fasten wie im Ramadan könnte helfen, überschüssige Pfunde abzubauen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen