Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Neuer Test zur Krebsfrüherkennung

Aktuelles

Spritze mit Blutstropfen am Kanülenende

Nur ein wenig Blut ist nötig, um mit dem neu entwickelten Test Krebs frühzeitig zu erkennen.
© Thorsten.H. - Fotolia

Fr. 28. September 2012

Neuer Test kann Lungen- und Brustkrebs früher aufspüren

US-Forscher der Kansas State University haben einen einfachen Test entwickelt, mit dessen Hilfe sich Lungen- und Brustkrebs schon im Anfangsstadium erkennen lassen. Der Test, so ihre Hoffnung, könnte künftig in der Krebsvorsorge und zur Überwachung des Behandlungserfolgs eingesetzt werden.

Anzeige

Ein Problem von Krebserkrankungen ist, dass sie sich meist erst dann bemerkbar machen, wenn sie sich schon in einem fortgeschritten Stadium befinden. Die neue Testmethode kann Krebs nun schon im Anfangsstadium aufspüren. Und zwar bevor die Betroffenen anfangen zu husten oder abnehmen.

Der Test basiert auf dem Ansatz, dass Krebs-Patienten bereits zu Beginn eine erhöhte Enzymaktivität aufweisen und jede Art von Krebs dabei ein spezielles Enzym-Muster hat. Der Test macht dieses Muster sichtbar. Ärzte können so anhand dieses Musters den Krebs erkennen, erklären die Forscher. Für den Test werden winzig kleine, mit Aminosäuren und einem Farbstoff beschichtete Eisenpartikel mit ein wenig Blut oder Urin eines Patienten zusammengebracht. Die Aminosäuren und der Farbstoff reagieren mit den dort enthaltenen Enzymen, die so analysiert werden.

"Durch die speziellen Enzym-Muster kann auch zwischen Krebs und einer Infektion oder anderen Krankheiten, die häufiger auftreten, unterschieden werden", erläutert der Test-Entwickler Stefan Bossmann die Vorteile des neuen Tests. Zum Beispiel könne jemand, der viele Zigarren rauche, an einer Lungenentzündung erkranken. Dies würde zwar einige der Marker im Test erhöhen, aber nicht alle, erklärt Bossmann. So sehe der Arzt, wie ernsthaft die Erkrankung sei. Derzeit arbeiten die Forscher daran, die neue Testmethode auch für die Erkennung von Bauchspeicheldrüsenkrebs anzupassen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Menschliches Herz aus dem 3D-Drucker

Forscher haben ein kleines Herz aus menschlichem Gewebe hergestellt.

Diabetes-Mittel schützt die Niere

Ein bekannter Wirkstoff hat offenbar eine sehr positive Wirkung auf die Niere.

Einheitsgefühl macht glücklich

Menschen, die daran glauben, dass alles auf der Welt verbunden ist, sind zufriedener.

Bleaching-Produkte schaden den Zähnen

Die Bleichmittel greifen das Dentin an, das unter dem Zahnschmelz liegt.

Schlafmangel lässt uns schwarzsehen

Forscher haben untersucht, wie sich unsere Gefühlswelt verändert, wenn wir müde sind.

Partnerschaft lindert messbar Stress

Die positiven Auswirkungen einer Beziehung lassen sich sogar an den Augen ablesen.

Dunkle Schokolade senkt den Blutdruck

Schokolade mit hohem Kakaoanteil hat eine positive Wirkung auf die Gefäße.

Woran dicke Kinder am meisten leiden

Nicht nur stark übergewichtige Kinder sind von diesen Problemen oft betroffen.

Ungesundes Essen tötet Millionen Menschen

Weltweit stirbt jeder Fünfte an den Folgen von ungünstiger Ernährung.

Warum Tiere älteren Menschen guttun

Haustiere helfen dabei, Stress zu lindern, sich mehr zu bewegen und Kontakte zu knüpfen.

Bauchschmerzen: Psyche in Not?

Eine veränderte Darmflora bei Kindern kann die spätere psychische Gesundheit beeinflussen.

Antibiotika aus Fisch-Schleim herstellen?

Aus der Schleimschicht, die Fische bedeckt, könnte sich Medizin herstellen lassen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Krank und was jetzt?

TreppenlifteHaben Sie sich schon einmal im Internet über Krankheiten und Therapien schlau gemacht?

Machen Sie mit bei der größten Befragung unter Patienten in Deutschland!

Themenspecial: Gesunde Haut

Frau mit Hut im GrünenIm neuen Themenspecial "Gesunde Haut"
lesen Sie auf aponet.de viel Wissenswertes über die richtige Pflege für jeden Hauttypen.

Alle weiteren Specials in der Übersicht finden Sie hier.

Anzeige

Service

Wissen

Arzneimitteldatenbank

Informationen zu Arzneimitteln, Beschwerden oder Wirkstoffen.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen