Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Checkliste macht Operationen sicherer

Aktuelles

Ärzte bei einer Operation

Eine Checkliste hilft dem Operationsteam, auf alle wichtigen Einzelheiten während der OP zu achten.
© BVMed-Bilderpool

Mo. 22. Oktober 2012

Checkliste macht Operationen sicherer

Kommt bei Operationen eine Sicherheits-Checkliste zum Einsatz, reduziert das in hohem Maße die Risiken des Eingriffs. Zu diesem Schluss kommen Wissenschaftler im Deutschen Ärzteblatt, die verschiedene Studien zusammenfassend ausgewertet hatten.

Anzeige

Die Anwendung einer von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Checkliste führte dazu, dass je nach Studie zwischen 47 und 62 Prozent weniger Patienten während der Operation starben als bei Eingriffen, bei denen keine Checkliste benutzt wurde. Auch die Rate der Komplikationen nach der Operation sank um gut ein Drittel in beiden dazu publizierten Studien. Die Liste verlangt unter anderem zu Beginn eines Eingriffs das Abfragen von Patientenidentität sowie die Kennzeichnung der Instrumente und Hilfsmittel. Zum Ende der Operation wird unter anderem geprüft, ob alle Tücher oder Instrumente noch vollzählig vorhanden sind.

Die häufigsten Fehler bei sicherheitsrelevantem Verhalten im Operationssaal werden auf unzureichende Verständigung des Operationsteams zurückgeführt. Deshalb dient die 2007 entworfene "Surgical Safety Checklist" der WHO vor allem einer verbesserten Kommunikation im OP unmittelbar vor Narkoseeinleitung sowie während und nach der Operation. Die Studienautoren sprechen sich dafür aus ,die Checkliste bei allen Operationen anzuwenden.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Unser Körper altert in drei Phasen

Mit 34, 60 und 78 Jahren geschehen die größten Veränderungen.

Essen im Takt der biologischen Uhr

Die Mahlzeiten an die Tageszeit anzupassen, bringt vor allem für Diabetiker Vorteile.

Hohes Cholesterin ist riskant für Jüngere

Für Menschen unter 45 Jahren bedeutet ein hoher Cholesterinspiegel ein besonderes Risiko.

OP-Infektionen mit Honig verhindern?

Manuka-Honig aus Neuseeland ist in der Lage, das Wachstum von Bakterien zu hemmen.

Neuropathie frühzeitig am Auge erkennen

Die Krankheit macht sich oft erst bemerkbar, wenn sie schon fortgeschritten ist.

Politik kann Todesfälle durch Krebs senken

Strategien wie Werbeverbote für Zigaretten zeigen offenbar Wirkung.

Säureblocker nicht zu häufig einnehmen

Medikamente gegen Sodbrennen erhöhen das Risiko für Magen-Darm-Infekte deutlich.

Wie sich Bakterien im Haushalt verbreiten

Forscher haben multiresistente Keime in verschiedenen Haushalten verfolgt.

Glaukom: Schadet Feinstaub den Augen?

Luftverschmutzung erhöht offenbar das Risiko für ein Glaukom.

Viele Jugendliche bewegen sich zu wenig

Die wenigsten Teenager schaffen es, sich eine Stunde pro Tag zu bewegen.

Rheuma: Abnehmen bessert Therapie

Bei übergewichtigen Patienten wirken viele Rheuma-Medikamente schlechter.

Sind viele Herz-OPs überflüssig?

Bei der koronaren Herzkrankheit helfen Medikamente offenbar ebenso gut.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen