Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung "Burn-out spielt sich im Kopf ab"

Aktuelles

Frau sitzt allein im Konferenzraum.

Arbeiten, wenn alle anderen schon daheim sind. Besonders perfektionistische Menschen trifft nicht selten ein Burn-out-Syndrom.
© britta60 - Fotolia

Sa. 17. November 2012

"Burn-out spielt sich im Kopf ab"

Der sogenannte Burn-out scheint zur Volkskrankheit zu werden. Im Exklusiv-Interview mit der Neuen Apotheken Illustrierten erklärt die bekannte Ärztin Dr. Antje-Katrin Kühnemann wie es zu diesem seelischen "Ausbrennen" kommt.

Anzeige

Kühnemann bezeichnet ein Burn-out-Syndrom als psychische Erkrankung, die keinen organischen Hintergrund hat: "Es spielt sich ausschließlich im Kopf ab." Diese Erkrankung betrifft vor allem die, die mal Feuer und Flamme für ihren Beruf waren, die sehr perfektionistisch veranlagt sind. Sie wollen alles 1000-prozentig erfüllen und überfordern sich damit auf Dauer. "Vor lauter Zuverlässigkeit, Erfüllung der Anforderungen oder der selbst gesteckten Ziele geht dann gar nichts mehr. Im schlimmsten Fall kommt dann der Zusammenbruch."

Um dem Hamsterrad wieder zu entkommen, braucht es nach Kühnemann einen sehr harten Schritt zurück. "Viele Menschen warten damit zu lange. So wie Menschen mit einem gebrochenen Bein zum Doktor gehen, sollten sie es mit dem Burn-out auch tun: bei den ersten Anzeichen zu einem Psychologen, Psychiater oder Psychotherapeuten."

Die Neue Apotheken Illustrierte erhalten Sie in diesen Apotheken.

NAI

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Teenager: Machen Videospiele dick?

Forscher sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Tropische Zecken haben überwintert

Die Hyalomma-Zecke wurde in den vergangenen Tagen wieder in Deutschland gesichtet.

Wenig Obst und Gemüse macht krank

Falsche Ernährung könnte jährlich für Millionen Todesfälle verantwortlich sein.

DNA-Roboter bekämpfen Brustkrebs

Die Nanoroboter sind dazu in der Lage, Brustkrebszellen im Körper abzutöten.

Ist die menschliche Ausdauer begrenzt?

Eine Studie zeigt, warum Sportler nicht ständig neue Rekorde brechen können.

Alzheimer vorbeugen durch Zähneputzen

Offenbar besteht ein Zusammenhang zwischen Alzheimer und Zahnfleischerkrankungen.

Gewebepflaster für Herzerkrankungen?

Forscher haben künstliches Herzgewebe erfolgreich an Tieren getestet.

Riskant: Arzneimittel und Alkohol

Die Kombination führt immer häufiger zu Notaufnahmen, vor allem bei Personen über 40.

Höhere Bildung, niedriger Blutdruck

Je höher die Schulbildung, desto geringer sind oft auch Körpergewicht und Blutdruck.

Energy Drinks - ein Gesundheitsrisiko?

Das BfR warnt Kinder und Jugendliche vor dem Konsum großer Mengen an Energy Drinks.

So wichtig ist gesundes Essen im Job

Es lohnt sich, auch während der Arbeitszeit auf das Essverhalten zu achten.

Tagsüber fasten gegen Übergewicht

Fasten wie im Ramadan könnte helfen, überschüssige Pfunde abzubauen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen