Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Kleinere Bissen halten schlank

Aktuelles

Essender Mann mit Telefon am Ohr und Blick auf den PC

Wenig essen trotz Ablenkung durch den Computer? Das gelingt mit kleinen Bissen.
© Yuri Arcurs - Fotolia

Do. 24. Januar 2013

Kleinere Bissen halten schlank

Studien haben gezeigt: Wer während des Essens abgelenkt wird, zum Beispiel durch Fernsehen oder Computerspielen, isst automatisch mehr. Doch kleinere Bissen können diesen Effekt ausgleichen, berichten niederländische Wissenschaftler jetzt in der Zeitschrift PloS One.

Anzeige

Für die Forschungsarbeit hatten Studienteilnehmer einen Film angeschaut und gleichzeitig löffelweise Tomatensuppe gegessen. Für zwei Gruppen waren die Mengen definiert, einmal als große Schlucke und einmal als kleine Schlückchen. Für die Teilnehmer der dritten Gruppe gab es keine Vorgaben. Alle Studienteilnehmer konnten so viel Suppe essen, wie sie wollten. Anschließend sollten sie einschätzen, wie viel sie verzehrt hatten.

Das Ergebnis: Wer sein Essen statt mit großen Bissen, in kleinen Häppchen oder Schlückchen zu sich nahm, aß weniger, selbst wenn er abgelenkt war. Die Teilnehmer, die ihre Tomatensuppe in kleinen Einheiten zu schlucken bekamen, konsumierten rund ein Drittel weniger Suppe, als Studienteilnehmer der anderen beiden Gruppen. Letztere unterschätzten zudem, wie viel sie tatsächlich gegessen hatten. Wer also nicht auf das Essen vor dem Bildschirm verzichten, dabei aber trotzdem auf die Figur achten will, verwendet dafür am besten Kinderbesteck.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Später Schulbeginn gleich bessere Noten?

Ein späterer Unterrichtsbeginn wirkt sich positiv auf die schulischen Leistung aus.

Weniger desinfizieren vermeidet Resistenzen

Der Einsatz von Desinfektionsmitteln im normalen Alltag scheint Antibiotikaresistenzen bei Bakterien zu fördern.

10 einfache Tipps gegen Winterspeck

Die Weihnachtszeit lockt mit vielen Leckereien. Diese Tipps helfen, das Gewicht zu halten.

Warum rotes Fleisch dem Herzen schadet

Eine große Rolle dabei spielen offenbar die Darmbakterien.

Erziehung beeinflusst Kinder mehr als Gene

Die Eltern haben einen großen Einfluss auf das soziale Verhalten ihrer Kinder.

Sport kurbelt den Stoffwechsel an

Dieser Effekt hält sogar mehrere Tage an, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Vorhofflimmern durch zu viel Salz?

Zu viel Salz im Essen erhöht nicht nur den Blutdruck, wie eine neue Studie zeigt.

Warum Patienten ihren Arzt anlügen

Viele Patienten wollen, dass ihr Arzt eine gute Meinung von ihnen hat.

Kampf gegen HIV noch lange nicht am Ende

Der Kampf gegen HIV verläuft in Europa nicht ganz so erfolgreich, wie geplant.

Mehr ADHS-Diagnosen bei Sommer-Kindern

Ein zu früher Schulstart führt bei Kindern häufig zu ADHS-Fehldiagnosen.

E-Zigaretten: Werbung verführt zum Rauchen

Werbeplakate und Fernsehspots beeinflussen Jugendliche stärker, als bislang gedacht.

Männer: Spielsucht verändert Gehirn

Zwanghaftes Zocken verändert bei Männern offenbar die Hirnaktivität.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen