Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Übergewicht: kein Vorteil für Birnentyp

Aktuelles

Frau macht Gymnastik.

Das beste Mittel gegen überschüssige Pfunde ist es, mehr Bewegung in den Tagesablauf einzubauen.
© berc - Fotolia

Sa. 12. Januar 2013

Übergewicht: doch kein Vorteil für Birnentyp

Fett, das sich im Bauchraum ablagert, soll schädlicher sein als Fett, das sich eher an Hüften und Gesäß sammelt, hieß es bisher. Stimmt nicht, sagen Forscher aus den USA.

Anzeige

Bei Übergewicht unterscheidet man je nach Körperbau die Apfel- und die Birnenform. Bei letzterer lagert sich das Fett an Hüften und Gesäß, während sich beim Apfeltyp das Fett am Bauch sammelt. Bisher galt die Birnenform als verträglicher für den Körper, doch Wissenschaftler von der kalifornischen Universität UC Davis in Sacramento, USA, fanden in einer Studie einen gravierenden Nachteil dieser Fettpolster: Sie schütten in besonders hohem Maße zwei Eiweißstoffe aus, die unter anderem für Entzündungen und eine Vorstufe der Zuckerkrankheit, die sogenannte Insulinresistenz, verantwortlich sind.

"Unsere Forschung zeigt, dass das Fett an Gesäß und Hüften nicht unschuldig ist", sagt Professor Ishwarlal Jialal, der Studienleiter. Für die Studie untersuchte sein Team 45 Patienten mit Metabolischem Syndrom. Diese Erkrankung ist durch hohen Blutdruck, Übergewicht, schlechte Blutfettwerte und einen leicht erhöhten Blutzucker charakterisiert und führt unbehandelt meist zu Typ-2-Diabetes. Die Ergebnisse wurden online vom Fachblatt The Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism veröffentlicht.

RF

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Hautkrebs-Diagnose durch Computer?

Künstliche Intelligenz schlägt Ärzte bei der Diagnose von Hautkrebs.

Teenager: Machen Videospiele dick?

Forscher sind zu einem überraschenden Ergebnis gekommen.

Tropische Zecken haben überwintert

Die Hyalomma-Zecke wurde in den vergangenen Tagen wieder in Deutschland gesichtet.

Wenig Obst und Gemüse macht krank

Falsche Ernährung könnte jährlich für Millionen Todesfälle verantwortlich sein.

DNA-Roboter bekämpfen Brustkrebs

Die Nanoroboter sind dazu in der Lage, Brustkrebszellen im Körper abzutöten.

Ist die menschliche Ausdauer begrenzt?

Eine Studie zeigt, warum Sportler nicht ständig neue Rekorde brechen können.

Alzheimer vorbeugen durch Zähneputzen

Offenbar besteht ein Zusammenhang zwischen Alzheimer und Zahnfleischerkrankungen.

Gewebepflaster für Herzerkrankungen?

Forscher haben künstliches Herzgewebe erfolgreich an Tieren getestet.

Riskant: Arzneimittel und Alkohol

Die Kombination führt immer häufiger zu Notaufnahmen, vor allem bei Personen über 40.

Höhere Bildung, niedriger Blutdruck

Je höher die Schulbildung, desto geringer sind oft auch Körpergewicht und Blutdruck.

Energy Drinks - ein Gesundheitsrisiko?

Das BfR warnt Kinder und Jugendliche vor dem Konsum großer Mengen an Energy Drinks.

So wichtig ist gesundes Essen im Job

Es lohnt sich, auch während der Arbeitszeit auf das Essverhalten zu achten.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen