Sie sind in: Startseite Aktuelles Forschung Mit Mariendistel gegen Hautkrebs

Aktuelles

Blüte einer Mariendistel

Die Mariendistel ist heute in vielen Ländern Europas zu finden.
© Martina Berg - Fotolia

Sa. 02. Februar 2013

Mariendistel liefert Waffe gegen Hautkrebs

Ein Stoff aus der Mariendistel, das Silibinin, kann vor Hautkrebs schützen, der durch UV-Strahlung verursacht wird, berichten US-amerikanische Forscher. Je nach Art der Strahlung – UVA oder UVB – sind die Schutzmechanismen allerdings ganz unterschiedlich.

Anzeige

"Wenn eine Hautzelle durch UV-Strahlung geschädigt wurde, möchte man sie entweder abtöten oder reparieren", so Rajesh Agarwal vom Krebszentrum der University of Colorado. Die Substanz aus der Mariendistel tue beides, je nachdem welche Strahlung betrachtet wird. So werden Zellen, deren Erbsubstanz durch UVA-Strahlung geschädigt worden sei, durch Silibinin vermehrt abgetötet. Gesunde Hautzellen, in diesem Fall die Keratinozyten, bleiben dagegen unbeeinflusst. Für sie sei das Silibinin harmlos, schreiben die Forscher im Fachblatt Photochemistry and Photobiology.

In einer weiteren Studie, deren Ergebnisse in der Fachzeitschrift Molecular Carcinogenesis veröffentlicht wurden, konnten die Forscher für UVB-Strahlung einen schützenden Effekt des Silibinins nachweisen. Es erhöhe die Produktion von Interleukin-12, einem Eiweißstoff, der helfe, geschädigte Zellen zu reparieren. Um das Potenzial von Silibinin in der Zukunft zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs nutzen zu können, fahren Agarwal und seine Kollegen nun fort, die Effektivität des Wirkstoffs in weiteren Studien zu testen.

HH

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Forschung

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Heuschnupfen: jetzt noch vorbeugen

Mit einer sogenannten Hyposensibilisierung kann man im Winter starten.

Schadet Paracetamol dem Ungeborenen?

Das Schmerzmittel könnte die Sprachentwicklung bei Mädchen stören.

Diese Übungen stärken das Herz

Mit diesem Trainingsprogramm lässt sich einer Herzschwäche vorbeugen.

Mandel-OP: Ingwer lindert Schmerzen

Die Knolle beschleunigt zudem die Wundheilung, wie eine neue Studie zeigt.

Wiederholtes Impfen gegen schwere Grippe

Vor allem Senioren profitieren, wenn sie sich regelmäßig gegen Grippe impfen lassen.

Ballaststoffe: Mit Müsli gegen Arthritis?

Eine ballaststoffreiche Ernährung beugt offenbar Gelenkerkrankungen vor.

Angststörungen durch zu wenig Schlaf?

Schlafmangel und psychische Probleme stehen laut US-Forschern in Zusammenhang.

Erhöht Kuhmilch das Diabetes-Risiko?

Eine Studie hat untersucht, ob veränderte Babynahrung hier gegensteuern kann.

Jahresrückblick: Die Top 10 von aponet.de

Das sind die meistgelesenen Meldungen des Jahres 2017 auf aponet.de.

Antidepressivum: Welches hilft wem?

Ein Biomarker könnte vorhersagen, welches Antidepressivum bei einem Patienten wirksam ist.

Sport hilft bei Gedächtnisproblemen

Bewegung an zwei Tagen pro Woche stärkt die Denkfähigkeit und das Gedächtnis.

Calcium und Vitamin D: Knochenschutz?

Studien mit Nahrungsergänzungsmitteln kommen zu widersprüchlichen Ergebnissen.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen